Bistum Loja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Loja
Karte Bistum Loja
Basisdaten
Staat Ecuador
Metropolitanbistum Erzbistum Cuenca
Diözesanbischof Alfredo Espinoza Mateus SDB
Emeritierter Diözesanbischof Hugolino Cerasuolo Stacey OFM
Fläche 11.476 km²
Pfarreien 83 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 575.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 533.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 92,7 %
Diözesanpriester 121 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 42 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 2 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 3.270
Ordensbrüder 93 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 293 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch

Das Bistum Loja (lat.: Dioecesis Loianus, span.: Diócesis de Loja) ist eine in Ecuador gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Loja.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Loja wurde am 29. Dezember 1862 durch Papst Pius IX. aus Gebietsabtretungen des Bistums Cuenca errichtet. Es wurde dem Erzbistum Cuenca als Suffraganbistum unterstellt. Am 26. Juli 1954 gab das Bistum Loja Teile seines Territoriums zur Gründung der Territorialprälatur El Oro ab.

Bischöfe von Loja[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag zu Bistum Loja auf catholic-hierarchy.org (englisch)