Bitjug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bitjug
Битюг
Lage des Bitjug (Битюг) im Einzugsgebiet des Don

Lage des Bitjug (Битюг) im Einzugsgebiet des Don

Daten
Gewässerkennzahl RU05010100912107000003774
Lage Oblast Tambow, Oblast Woronesch (Russland)
Flusssystem Don
Abfluss über Don → Schwarzes Meer
Quelle bei Tokarjowka
52° 1′ 8″ N, 41° 13′ 31″ O52.01888888888941.225277777778
Mündung nordwestlich von Pavlovsk in den Don50.62583333333339.921666666667Koordinaten: 50° 37′ 33″ N, 39° 55′ 18″ O
50° 37′ 33″ N, 39° 55′ 18″ O50.62583333333339.921666666667
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 379 km[1][2]
Einzugsgebiet 8840 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Bobrow[1] MQ
18,2 m³/s
Linke Nebenflüsse Ertil
Durchflossene Stauseen Stausee Tscherkasskoje
Mittelstädte Bobrow
Kleinstädte Anna
Der Bitjug im Sommer

Der Bitjug im Sommer

Der Bitjug (russisch Битюг) ist ein linker Nebenfluss des russischen Don in der Oka-Don-Ebene.

Er entspringt im Süden der russischen Verwaltungseinheit Tambow bei Tokarjowka. Sein Wasser fließt anfangs nach Westen und dann meist nach Süden. Südlich von Bobrow bildet er den Stausee Tscherkasskoje, um dann etwa 60 km südlich von Bobrow in den Don zu münden. Von Mitte Dezember bis Ende März ist der Fluss regelmäßig zugefroren.

Nach diesem Fluss heißt eine Rasse starker Arbeitspferde, die im Flussgebiet gezüchtet wurden, das Bitjug-Pferd.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bitjug – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Artikel Bitjug in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. a b Bitjug im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)