Boise River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boise River
Lage des Boise River

Lage des Boise River

Daten
Gewässerkennzahl US378007
Lage Idaho (USA)
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Snake River → Columbia River → Pazifischer Ozean
Zusammenfluss North Fork und Middle Fork in der Sawtooth Range
43° 42′ 48″ N, 115° 38′ 9″ W43.7132276-115.63593351062
Quellhöhe 1062 m[1]
Mündung Snake River43.820717-117.025992666Koordinaten: 43° 49′ 15″ N, 117° 1′ 34″ W
43° 49′ 15″ N, 117° 1′ 34″ W43.820717-117.025992666
Mündungshöhe 666 m[2]
Höhenunterschied 396 m
Länge 164 km[3]
Einzugsgebiet 10.620 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Stauseen Arrowrock-Talsperre
Schlauchboote auf dem Boise River

Schlauchboote auf dem Boise River

Lucky Peak Dam am Boise River nordöstlich von Boise

Lucky Peak Dam am Boise River nordöstlich von Boise

Boise Irrigation Project, 1910. Foto von Walter Lubken

Boise Irrigation Project, 1910. Foto von Walter Lubken

North Fork Boise River
Gewässerkennzahl US387658
Lage Idaho (USA)
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Boise River → Snake River → Columbia River → Pazifischer Ozean
Quelle im Boise National Forest
43° 42′ 49″ N, 115° 38′ 8″ W43.7135054-115.6356557
Zusammenfluss mit Middle Fork Boise River zum Boise River
43° 42′ 49″ N, 115° 38′ 8″ W43.7135054-115.63565571061
Mündungshöhe 1061 m[4]Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Middle Fork Boise River
Gewässerkennzahl US386799
Lage Idaho (USA)
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Boise River → Snake River → Columbia River → Pazifischer Ozean
Quelle Spangle Lake
43° 56′ 47″ N, 115° 1′ 56″ W43.9462922-115.03230272618
Quellhöhe 2618 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Zusammenfluss mit North Fork Boise River zum Boise River
43° 42′ 48″ N, 115° 38′ 8″ W43.7132276-115.63565571062
Mündungshöhe 1062 m[4]
Höhenunterschied 1556 m

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

South Fork Boise River
Gewässerkennzahl US390888
Lage Idaho (USA)
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Boise River → Snake River → Columbia River → Pazifischer Ozean
Quelle im Sawtooth National Forest
43° 46′ 25″ N, 114° 55′ 45″ W43.7735128-114.9292387
Mündung Arrowrock Reservoir
43° 36′ 6″ N, 115° 51′ 25″ W43.6015593-115.8570489981
Mündungshöhe 981 m[4]Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Durchflossene Stauseen Anderson Ranch ReservoirVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Boise River ist ein 164 km langer rechter Nebenfluss des Snake River im US-Bundesstaat Idaho.[3] Er entwässert einen Teil der Sawtooth Range im südwestlichen Idaho nordöstlich von Boise sowie einen Teil der westlichen Snake River Plain. Das Einzugsgebiet umfasst etwa 10620 km².

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Boise River hat drei Quellflüsse, die in der Sawtooth Range in Höhen über 3000 m entspringen. Der eigentliche Boise River entsteht durch den Zusammenfluss von North Fork Boise River und Middle Fork Boise River, etwa 25 km südöstlich von Idaho City. Der Hauptfluss fließt in südwestlicher Richtung zum Arrowrock Reservoir. In den Stausee mündet ebenfalls der South Fork Boise River. Am South Fork liegt außerdem der Anderson Ranch Dam.

Unterhalb der Arrowrock-Talsperre wendet sich der Boise River nach Westen. Er nimmt den Nebenfluss Mores Creek auf und passiert den Lucky Peak Dam. 5 km südlich von Nyassa trifft der Fluss auf den Snake River.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Fluss, welcher Anfang des 19. Jahrhunderts "Reed's River" genannt wurde, wurde 1811 von der Astor-Expedition erkundet.

Der Fluss wird zur Bewässerung der Ebene westlich von Boise genutzt. Die Staudämme, welche die Berg-Reservoire bilden, wurden als Teil des Bureau of Reclamation's "Boise Project" errichtet. Zweck war die Bewässerung für die Landwirtschaft, die Wasserkraftnutzung, die Trinkwasserversorgung, sowie der Hochwasserschutz für Boise und dem Treasure Valley.[5]

Die wichtigsten Fertigstellungsdatümer waren:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. USGS - GNIS - Middle Fork Boise River
  2. USGS - GNIS - Boise River
  3. a b U.S. Geological Survey. National Hydrography Dataset high-resolution flowline data. The National Map, accessed May 3, 2011
  4. a b c North Fork Boise River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  5. USBR - Boise Project

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Boise River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien