Boris Pawlowitsch Gratschow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BorisGrachev11.jpg
Boris Gratschow in der Schachbundesliga (Oktober 2011)
Verband RusslandRussland Russland
Geboren 27. März 1986
Moskau, Russland
Titel Internationaler Meister (2002)
Großmeister (2007)
Aktuelle Elo-Zahl 2669 (Dezember 2014)
Beste Elo-Zahl 2705 (März 2012)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Boris Pawlowitsch Gratschow (russisch Борис Павлович Грачёв, englische Transkription und FIDE-Bezeichnung Boris Grachev; * 27. März 1986 in Moskau) ist ein russischer Schachmeister.

Gratschow lernte das Schachspiel mit vier Jahren. Er wurde U10-Jugendweltmeister in São Lourenço in Jahr 1995. Gratschow siegte oder belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: I.-III. Platz beim Open in Samara 2002, I. Platz beim russischen Pokal 04 in Moskau 2002, I. Platz bei der russischen U-20 Juniorenmeisterschaften in Tscheboksary 2006, I. Platz beim 1. Rundenturnier in Lublin 2009, I. Platz beim Open in Biel 2009, I. Platz beim Young GM Turnier in Moskau 2011,[1] I.-II. Platz beim Weihnachtsopen in Zürich 2011 und I. Platz beim Hilton Open in Basel 2012.[2]

Vereinsschach spielte er in der deutschen Schachbundesliga von 2011 bis 2013 für den SV Mülheim-Nord, in Kroatien spielt er für den ŠK Rijeka. In Russland wurde er 2010 und 2011 mit SchSM-64 Moskau Mannschaftsmeister. Den Titel Internationaler Meister erhielt er 2002, Großmeister ist er seit 2007.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ChessBase Megabase 2012.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGM Boris Grachev gewinnt Hilton Open Basel. schachtrainer.ch, 9. Januar 2012, abgerufen am 11. Februar 2012.