Brennabor Typ P

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brennabor

Bild nicht vorhanden

Typen P / PW
Produktionszeitraum: 1919–1927
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine
Motoren: Ottomotoren:
2,1 Liter
(17,6–19,9 kW)
Länge: 4400–4600 mm
Breite: 1650 mm
Höhe: 2000 mm
Radstand: 3165 mm
Leergewicht: 1400–1550 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Brennabor Typ P ist der erste Pkw, den die Brennabor-Werke 1919 nach dem Ersten Weltkrieg herausbrachten. Von diesem Mittelklassewagen wurden Anfang der 1920er-Jahre pro Tag 100 Stück allein für den Verkauf im Inland hergestellt.

Das Fahrzeug hatte einen 4-Zylinder-SV-Reihenmotor mit 2,1 Litern Hubraum vorne eingebaut. Er entwickelte 17,5 kW (24 PS) bei 2400/min. Über eine mit Asbest belegte Konuskupplung und ein 4-Gang-Getriebe mit Schalthebel rechts an der Wagenaußenseite trieb er die Hinterräder an. Die Wagen mit U-Profil-Pressstahl-Kastenrahmen hatten Starrachsen mit halbelliptischen Längsblattfedern und waren als offene Sechssitzer (Modell P6) oder offene Sport-Viersitzer (Modell P11) verfügbar. Ihre mechanische Fußbremse verzögerte die Kardanwelle; die Handbremse wirkte auf die Hinterräder.

1925 erschien das Nachfolgemodell Brennabor Typ PW. Sein Motor war bei gleichem Hubraum etwas leistungsstärker (32 PS bei 2600/min.). Der Schalthebel war von der rechten Wagenseite in die Wagenmitte gewandert, wobei der Fahrer immer noch rechts saß. Außerdem war die Karosserie bei gleichem Radstand etwas länger. Neben den oben genannten Modellen gab es jetzt auch eine 4-türige Limousine (Modell P15).

Insgesamt wurden bis 1927 ca. 10.000 Exemplare der beiden Typen gebaut.

Technische Daten[Bearbeiten]

Typ P (8/24 PS) PW (8/32 PS)
Bauzeitraum 1919 - 1925 1925 - 1927
Aufbauten T4, T6 T4 ,T6 , L4
Motor 4 Zyl. Reihe 4 Takt 4 Zyl. Reihe 4 Takt
Ventile stehend (SV) stehend (SV)
Bohrung x Hub 80 mm x 104 mm 80 mm x 104 mm
Hubraum 2091 cm³ 2091 cm³
Leistung (PS) 24 27
Leistung (kW) 17,6 19,9
bei Drehzahl (1/min.) 2400 2600
Drehmoment (Nm)
bei Drehzahl (1/min.)
Verdichtung 4,5 : 1
Verbrauch 12 l / 100 km 12 l / 100 km
Getriebe 4 Gang mit Schalthebel rechts außen 4 Gang mit Mittelschaltung
Höchstgeschwindigkeit 65 km/h 75 km/h
Leergewicht ca. 1400 kg 1450 - 1550 kg
Zul. Gesamtgewicht ca. 2150 kg 2200 - 2300 kg
Elektrik 12 Volt 12 Volt
Länge 4400 mm 4600 mm
Breite 1650 mm 1650 mm
Höhe 2000 mm 2000 mm
Radstand 3165 mm 3165 mm
Spur vorne / hinten 1350 mm / 1350 mm 1350 mm / 1350 mm
Wendekreis
Reifen 820 x 120 HD 820 x 120 HD oder 30" x 5,77" ND

Quellen[Bearbeiten]

  • Oswald, Werner: Deutsche Autos 1920-1945, Motorbuch Verlag Stuttgart, 10. Auflage (1996), ISBN 3879435197