Brown Eyed Girl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brown Eyed Girl ist ein Lied des nordirischen Sängers Van Morrison, das im Jahr 1967 geschrieben und aufgenommen wurde. Das Lied wurde von Bang Records produziert und im Mai 1967 auf dem Album Blowin' Your Mind! veröffentlicht. Als Single erreichte es Platz acht der Cashbox Record Charts und den zehnten Platz der Billboard Hot 100.[1] Das Lied wird als das Erkennungslied von Van Morrison angesehen.[2][3][4]

Das Lied war der Ausgangspunkt für seine Karriere als Solo-Musiker, nachdem er die Band Them verlassen hatte und die dazu führte, dass er in die USA übersiedelte, wo er schließlich einen Vertrag bei Warner Brothers bekam.

Paul Williams nahm das Lied in sein Buch Rock and Roll: The 100 Best Singles auf.[5] Er schrieb dazu:

„I was going to say this is a song about sex, and it is, and a song about youth and growing up, and memory, and it's also — very much and very wonderfully — a song about singing.“

„Ich war im Begriff zu sagen, dass dies ein Lied über Sex ist, und das ist es, und über Jugend und das Erwachsen werden und Erinnerungen, und es ist auch – sogar sehr und sehr wunderbar - ein Lied über das Singen.“

Morrisons unzensierte Originalaufnahme ist noch heute sehr bekannt, da sie von vielen Radiostationen gespielt wird. Im Jahr 2005 und 2007 erhielt Morrison ein Eine-Million-Mal-Gesendet-Zertifikat der Broadcast Music Incorporated (BMI) als „Top European Writer“, nachdem er sieben beziehungsweise acht Millionen Mal im US-Radio und -Fernsehen gespielt wurde.[6][7]

Die RIAA führt das Lied als eines der Top-365-Lieder des 20. Jahrhunderts.[8]

Aufnahme und Titel[Bearbeiten]

Nachdem Morrison seinen Vertrag mit Decca Records beendet hatte und die Band Them sich aufgelöst hatte, kehrte Morrison nach Belfast zurück, auf der Suche nach einer neuen Plattenfirma. Nach einem Anruf von Bert Berns, dem Eigentümer von Bang Records, flog er nach New York, wo er schnell einen neuen Vertrag unterschrieb.[9] Während einer zweitägigen Aufnahmesession am 28. und 29. März 1967 nahm er acht Lieder auf, von denen vier als Single veröffentlicht werden sollten.[10] Die Aufnahmen fanden in den A&R-Studios statt, und Brown Eyed Girl wurde als 22. Take am ersten Aufnahmetag aufgenommen.[11] Unter den Musikern, die Berns für die Aufnahmen verpflichtet hatte, befanden sich Eric Gale, der Bassist Russ Savakus, der Pianist Paul Griffin und der Schlagzeuger Gary Chester.[12][13][14] Es wurde veröffentlicht im Juni des Jahres 1967.[15] Das Lied, das in der ursprünglichen Fassung Brown-Skinned Girl hieß, wurde von Morrison während der Aufnahme in Brown Eyed Girl geändert. Morrison bemerkte über den Originaltitel: „Das war eben ein Fehler. Es war eine Art jamaikanischer Song. Calypso. Es kam mir so in den Sinn. Ich änderte den Titel.“[16] „Nachdem wir es aufgenommen hatten, schaute ich auf die Bandschachtel und merkte noch nicht mal, dass ich den Titel geändert hatte. Ich hatte es mit meiner Gitarre hingelegt und dort stand Brown Eyed Girl auf der Bandschachtel. Es ist eins von diesen Dingen, die eben passieren“.[17]

Text[Bearbeiten]

Der nostalgische Text über eine frühere Liebe wurde damals von vielen Radiostationen als zu zweideutig gesehen und nicht oft gespielt. Es wurde eine entschärfte Radioversion aufgenommen, bei denen die Stelle „making love in the green grass“ durch „laughin' and a-runnin', hey hey“ aus der vorherigen Strophe ersetzt wurde. Die geänderte Version erschien auf einigen Samplern, während die remasterte CD die Originalaufnahme aufweist.

Folgezeit[Bearbeiten]

Durch den Vertrag mit Bang Records, der ohne rechtlichen Beistand unterzeichnet wurde, erhielt Morrison niemals ein Honorar für das Schreiben oder die Aufnahme des Liedes.[18] Der Vertrag hielt ihn haftbar für alle Aufnahmekosten, und als diese gezahlt waren, wurden sie zum „Subjekt einer kreativen Buchhaltung“.[19] Morrison verlieh seiner Frustration über den Vertrag Ausdruck in dem sarkastischen Song The Big Royalty Check.

Anerkennung[Bearbeiten]

Cover-Versionen[Bearbeiten]

Brown Eyed Girl wurde von zahlreichen Musikern aufgenommen, darunter Jimmy Buffett,[21] Everclear,[21], Billy Ray Cyrus,[21] Johnny Rivers,[21] Bruce Springsteen,[22] U2,[23] Bob Dylan,[24] Brian Kennedy ,[25] Steel Pulse,[21] Green Day,[26] Lagwagon,[27] John Anderson,[28] El Chicano,[21] Busted,[29] The Black Sorrows,[21] Ronan Keating,[30] Reel Big Fish,[31] Joe Camilleri,[21]Joe Stampley [21] und Laurel Aitken. Weiterhin erschien 1977 bei Hansa eine deutschsprachige Adaption von Hugo van Haastert mit dem Titel Frankfurt/Main.

Literatur[Bearbeiten]

  • John Collis: Inarticulate Speech of the Heart. Little Brown and Company, 1996, ISBN 0-306-80811-0
  • Clinton Heylin: Can You Feel the Silence? Van Morrison: A New Biography. Chicago Review Press, Chicago 2003, ISBN 1-55652-542-7
  • Johnny Rogan: Van Morrison: No Surrender. Vintage Books, London 2006, ISBN 9780099431831
  • Steve Turner: Van Morrison: Too Late to Stop Now. Viking Penguin, 1993, ISBN 0-670-85147-7
  • Paul Williams: Rock and Roll: The 100 Best Singles. Carroll & Graf Publishers, Inc., 1993, ISBN 0881849669
  • Ritchie Yorke: Into The Music. Charisma Books, London 1975, ISBN 0-85947-013-X

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Turner. It's Too Late to Stop Now. S.77
  2. Roy and the Sweets
  3. Yorke, Into the Music, S. 42
  4. Greatest Irish Bands
  5. Williams: Rock and Roll: The 100 Best Singles. S. 122
  6. BMI Honors Top European Writers, 28. November 2005
  7. 2007 BMI London Awards
  8. 365 Top Selling Songs of the 20th Century. info.net/usa. Abgerufen am 1. Januar 2009.
  9. Heylin: Can You Feel the Silence. S. 144-147
  10. Turner: Too Late to Stop Now. S. 76
  11. Heylin: Can You Feel the Silence?. S. 152
  12. Rogan: No Surrender. S.199
  13. Heylin, Can You Feel the Silence?. S. 150
  14. Gary Chester Website
  15. Rogan, No Surrender. S. 201
  16. Collis: Inarticulate Speech of the Heart. S. 81
  17. Rogan: No Surrender. S. 43
  18. Van Morrison at Rancho Nicasio. martaypix.com. Abgerufen am 27. August 2008.
  19. Heylin, Can You Feel the Silence. S. 148
  20. 500 Greatest Songs of All Time
  21. a b c d e f g h i Brown Eyed Girl bei Allmusic (englisch)
  22. Bruce Springsteen lyrics: Brown Eyed Girl. springsteenlyrics.com. Abgerufen am 25. Oktober 2009.
  23. U2 3 Nights Live: Second Night. u2gigs.com. Abgerufen am 25. Oktober 2009.
  24. Bob Dylan: Brown Eyed Girl bei Allmusic (englisch)
  25. Brian Kennedy - All songs bei Allmusic (englisch)
  26. GDA-Song List. greendayauthority. Abgerufen am 25. Oktober 2009.
  27. Lagwagon: Songs bei Allmusic (englisch)
  28. Takin' the Country Back bei Allmusic (englisch)
  29. Busted, Hammersmith Apollo. independent.co.uk. Abgerufen am 26. Oktober 2009.
  30. Ronan Keating at Blickling. bbc.co.uk. Abgerufen am 27. Oktober 2009.
  31. Album review:Reel Big Fish - Fame, Fortune, and Fornication. consequencesofsound.net. Abgerufen am 25. Oktober 2009.

Weblinks[Bearbeiten]