Buenavista (Guimaras)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Buenavista
Lage von Buenavista in der Provinz Guimaras
Karte
Basisdaten
Region: Western Visayas
Provinz: Guimaras
Barangays: 36
Distrikt: 1. Distrikt von Guimaras
PSGC: 067901000
Einkommensklasse: 3. Einkommensklasse
Haushalte: 8373
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 46.703
Zensus 1. Mai 2010
Koordinaten: 10° 42′ N, 122° 38′ O10.7011122.6275Koordinaten: 10° 42′ N, 122° 38′ O
Postleitzahl: 5044
Geographische Lage auf den Philippinen
Buenavista (Philippinen)
Buenavista
Buenavista

Buenavista ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Guimaras.

Geografie[Bearbeiten]

Die Landschaftsformen Buenavistas reichen von Ebenen bis hin zu Bergen. Die durchschnittlichen Temperaturen sind aufgrund des Meereseinflusses verhältnismäßig niedrig.

Geografische Lage[Bearbeiten]

Buenavista liegt an der Nordspitze der Insel Guimaras (Insel) und ist eine der fünf Stadtgemeinden der Provinz Guimaras. Die Küste im nördlichen und nordwestlichen Teil der Stadtgemeinde liegt gegenüber der Insel Panay, von der Buenavista durch die Straße von Iloilo getrennt ist. Die Nordostküste liegt gegenüber der Insel Negros und ist von dieser durch die Guimaras-Straße getrennt.

Baranggays[Bearbeiten]

Buenavista ist politisch in 36 Baranggays unterteilt.

  • Agsanayan
  • Avila
  • Banban
  • Bacjao (Calumingan)
  • Cansilayan
  • Dagsa-an
  • Daragan
  • East Valencia
  • Getulio
  • Mabini
  • Magsaysay
  • Mclain
  • Montpiller
  • Navalas
  • Nazaret
  • New Poblacion (Calingao)
  • Old Poblacion
  • Piña
  • Rizal
  • Salvacion
  • San Fernando
  • San Isidro
  • San Miguel
  • San Nicolas
  • San Pedro
  • San Roque
  • Santo Rosario
  • Sawang
  • Supang
  • Tacay
  • Taminla
  • Tanag
  • Tastasan
  • Tinadtaran
  • Umilig
  • Zaldivar

Geschichte[Bearbeiten]

Buenavista ist die älteste Stadtgemeinde in Guimaras. Sie wurde 1775 während der spanischen Kolonialherrschaft gegründet. Historikern zufolge war der spanische Generalgouverneur der Philippinen tief beeindruckt von der Landschaft der Stadtgemeinde und wurde von ihm deshalb als „gute Ausschau“ bezeichnet.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Der McArthur-Kai dient als Anlegestelle für Buenavista und Teile von San Lorenzo und wird von Passagieren auf dem Weg von Panay nach Negros benutzt, da diese Verbindung günstiger ist als der direkte Weg mit dem Schiff.