Calypsotief

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calypsotief (Griechenland)
Calypsotief
Calypsotief
Lage des Calypsotiefs im Westen von Griechenland

Das Calypsotief (griechisch Φρέαρ των Οινουσσών) ist ein Meerestief im Mittelmeer und stellt mit 5.267 m[1] unter dem Meeresspiegel dessen tiefste Stelle dar.

Im Ionischen Becken, einem Teil des Ionischen Meeres, befindet sich das Calypsotief südwestlich der griechischen Halbinsel Peloponnes, circa 58 km westsüdwestlich der Küstenstadt Methoni auf 36° 34' nördlicher Breite und 21° 08' östlicher Länge.

Südlich des Ägäischen Inselbogens schiebt sich die afrikanische Kontinentalplatte unter die eurasische. Die hierbei erfolgende Subduktion ist der Grund für die Tiefe des Mittelmeeres in diesem Gebiet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vittorio Barale: The European Marginal and Enclosed Seas, Seite 14. In: F. Barale und M. Gade (Hrsg.): Remote Sensing of the European Seas. Springer 2008, Seite 3 bis 22

36.56666721.133333-5121Koordinaten: 36° 34′ 0″ N, 21° 8′ 0″ O