Carrollton (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carrollton
Gerichtsgebäude des Carroll County in Carrollton
Gerichtsgebäude des Carroll County in Carrollton
Lage in Ohio
Carrollton (Ohio)
Carrollton
Carrollton
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
County:

Carroll County

Koordinaten: 40° 35′ N, 81° 5′ W40.578611111111-81.086666666667341Koordinaten: 40° 35′ N, 81° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3241 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 522,7 Einwohner je km²
Fläche: 6,2 km² (ca. 2 mi²)
davon 6,2 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 341 m
Postleitzahl: 44615
Vorwahl: +1 330
FIPS:

39-12280

GNIS-ID: 1056769
Webpräsenz: www.villageofcarrollton.com
Bürgermeister: Dave Flanary

Carrollton ist ein Dorf im Carroll County, Ohio, Vereinigte Staaten. Die Bevölkerung war 3.241 bei der Volkszählung 2010. Es ist County Seat des Carroll County. Die Gemeinde ist Teil der Metropolregion CantonMassillon.

Geschichte[Bearbeiten]

Carrollton wurde 1815 als Centreville gegründet und 1834 zur eigenständigen Gemeinde. Sie wurde 1834 nach Charles Carroll of Carollton, einem der Unterzeichner der Amerikanische Unabhängigkeitserklärung benannt und County Seat des neu geschaffenen Carroll Countys.

Einige Mitglieder der Familie McCook lebten in Carrollton. Diese Familie wurde auch die Fighting McCooks genannt,[1] weil sechs Familienmitglieder im Amerikanischen Bürgerkrieg Generäle der U.S. Army auf Seiten der Nordstaaten waren. Andere fielen im Bürgerkrieg, darunter Daniel McCook,[2] Rechtsanwalt in Carrollton, Vater von neun Söhnen und drei Töchtern. Am 19. Juli 1863, während der Schlacht von Buffington Island wurde er von einer Kugel getroffen und starb zwei Tage später. Die Schlacht war eine entscheidende Niederlage für die Südstaaten unter General John Hunt Morgan, der einen Kriegszug durch ganz Ohio, heute bekannt als Morgan’s Raid, unternommen hatte.

Das Daniel McCook House in Carrollton, das historische Wohnhaus Daniel McCooks und seiner Familie, ist im National Register of Historic Places verzeichnet.[3] Zu den historischen Sehenswürdigkeiten zählt auch das Gebäude des Bezirksgerichts (County Courthouse), errichtet 1885 von den Architekten J. S. Melbourne und Frank O. Weary. Das Gerichtsgebäude wurde anstatt eines älteren Ziegelbaus aus dem Jahr 1835 aus Sandstein aus dem Gebiet von Berea errichtet. Nur die Glocke des alten Gerichtsgebäudes blieb erhalten und wurde im Turm des Neubaus installiert.[4] Etwas außerhalb der Stadt liegt der Algonquin Mill Complex mit einer alten Dampfmühle, auch als Petersburg Mill bekannt. Die Mühle stammt aus dem Jahr 1826, 1890 wurde sie mit einem Dampfkessel ausgestattet. Zu Museumszwecken ist sie bis heute in Betrieb. Rund um die Mühle ist ein Freilichtmuseum entstanden, das seit 1971 jährlich im Oktober Schauplatz eines dreitägigen Fests, des Annual Algonquin Mill Fall Festivals, ist.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charles und Barbara Whalen: The Fighting McCooks: America's Famous Fighting Family. Westmoreland Press, 2006
  2. Ohio Historical Society: The Fighting Mc Cooks
  3. The McCook House Civil War Museum
  4. Ohio - Carroll County im National Register of Historic Places: Daniel McCook House, Wohnhaus, (1970 in die NRHP-Liste aufgenommen, #70000486), Carroll County Courthouse, Gerichtsgebäude, (1974 in die NRHP-Liste aufgenommen, #74001406), Van Horn Building (1987 in die NRHP-Liste aufgenommen, #87001375), Petersburg Mill, Dampfmühle, (1970 NRHP-Liste aufgenommen, #70000487)
  5. Carroll County Historical Society The Algonquin Mill Complex

Weblinks[Bearbeiten]