Chad Hayes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chad Hayes (* 21. April 1961 in Portland, Oregon) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der überwiegend mit seinem Bruder Carey zusammenarbeitet.

Karriere[Bearbeiten]

Er begann seine Arbeit als Drehbuchautor im Fernsehen und zeigt sich für einige Drehbücher, der kurzlebigen Serie Baywatch Nights, einem Ableger der erfolgreichen Serie Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu, verantwortlich. Bis 2005 verfasste Hayes fast ausschließlich Drehbücher für Fernsehserien oder Fernsehfilme, ehe er und sein Bruder gemeinsam mit Charles Belden das Drehbuch des Horrorfilms House of Wax verfassen. Der Film zog überwiegend negative Kritiken mit sich und wurde u. a. für die Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechteste Neuverfilmung/Schlechteste Fortsetzung nominiert. Auch der nächste Kinofilm, für den Hayes mit seinem Bruder das Drehbuch verfasste, The Reaping – Die Boten der Apokalypse, zog überwiegend negative Kritiken mit sich, wie es auch mit Whiteout passieren sollte.

2013 zeichneten sich die Hayes-Brüder für das Drehbuch von Conjuring – Die Heimsuchung verantwortlich. Der Film unter der Regie von James Wan zog positive Kritiken mit sich und erwies sich als ein Erfolg. Inzwischen wurde eine Fortsetzung angekündigt, zu der er und sein Bruder erneut das Drehbuch verfassen sollen.[1]

Hayes hat zwei Kinder.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dave McNary: ‘Conjuring’ Sequel in Development at New Line (EXCLUSIVE). In: Variety.com. 16. Juli 2013. Abgerufen am 16. November 2013.