Chinesische Nationalspiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chinesischen Nationalspiele, später Nationalspiele der Volksrepublik China (chinesisch 中華人民共和國全國運動會 / 中华人民共和国全国运动会Pinyin Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó Quánguó Yùndònghuì) sind eine Multisportveranstaltung in China. Sie sind nicht zu verwechseln mit den All-Chinesischen Spielen für nichtolympische Sportarten.

Auflagen[Bearbeiten]

Chinesische Nationalspiele[Bearbeiten]

Jahr Nr. Datum Austragungsort Sportler
(Delegationen)
1910 I Nanjing
1914 II Peking
1924 III Wuchang
1930 IV Hangzhou
1933 V Nanjing
1935 VI Shanghai
1948 VII Shanghai

Nationalspiele der Volksrepublik China[Bearbeiten]

Jahr Nr. Datum Austragungsort Sportler
(Delegationen)
1959 I 13. September – 3. Oktober Peking 10658 (29)
1965 II 11.–28. September Peking 5922 (30)
1975 III 12.–28. September Peking 12497 (31)
1979 IV 15.–30. September Peking 15189 (31)
1983 V 18. September – 1. Oktober Shanghai 8943 (31)
1987 VI 20. November – 5. Dezember Guangzhou 12400 (36)
1993 VII 15. August – 19. September Peking/Sichuan/Qinhuangdao 4228 (45)
1997 VIII 12.–24. Oktober Shanghai 7647 (46)
2001 IX 11.–25. November Guangzhou 8608 (45)
2005 X 9.–23. Oktober Jiangsu 9986 (46)
2009 XI 16.–28. Oktober Shandong 10991 (46)
2013 XII Shenyang

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]