Chus Lampreave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chus Lampreave (* 11. Dezember 1930 in Madrid) ist eine spanische Schauspielerin.

Lampreave hat mehr als 50 Filme gedreht, zahlreiche Rollen im Fernsehen übernommen und dabei mit den wichtigsten Regisseuren des Landes gearbeitet.

Große Erfolge feierte sie in den 1980er-Jahren in Filmen des Regisseurs Pedro Almodóvar, mit dem sie unter anderen Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs (1988) drehte. Weitere Filme mit Almodóvar folgten, darunter Sprich mit ihr (2002) und zuletzt Volver – Zurückkehren (2006). 1993 wurde Lampreave mit dem Goya als Beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in Fernando Truebas Belle Epoque ausgezeichnet. Für ihre Darstellung der Tante Paula in Volver – Zurückkehren bekam Chus Lampreave auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes im Jahr 2006 gemeinsam mit ihren Filmkolleginnen Yohana Cobo, Penélope Cruz, Lola Dueñas, Carmen Maura und Blanca Portillo den Preis für die beste Schauspielerin in einem Wettbewerbsfilm verliehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]