Constantijn von Oranien-Nassau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Constantijn von Oranien-Nassau

Constantijn Christof Frederik Aschwin van Oranje-Nassau, Prinz der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau, Jonkheer van Amsberg (* 11. Oktober 1969 in Utrecht) [1] ist der jüngste Sohn von Prinzessin Beatrix und Claus von Amsberg.

Familie[Bearbeiten]

Am 16. Dezember 2000 verlobte sich der Prinz von Oranien mit Laurentien Brinkhorst. Am 17. Mai 2001 wurde die standesamtliche Trauung von Wim Deetman, dem Bürgermeister Den Haags, im Alten Ratssaal in der Javastraat vollzogen. Zwei Tage später, am 19. Mai 2001,[2] fand die kirchliche Trauung in der St. Jacobskerk in Den Haag statt, vollzogen von Pfarrer Carel ter Linden.[3] Königin Beatrix stimmte der Hochzeit vorab offiziell zu, ohne die königliche Zustimmung wäre Prinz Constantijn gemäß Artikel 28 der Verfassung der Niederlande von der Thronfolge ausgeschlossen worden.[4]

Das Ehepaar hat drei Kinder:

  • Eloise Sophie Beatrix Laurence Gravin van Oranje-Nassau, Jonkvrouw van Amsberg (* 8. Juni 2002 in Den Haag)
  • Claus-Casimir Bernhard Marius Max Graaf van Oranje-Nassau, Jonkheer van Amsberg (* 21. März 2004 in Den Haag)
  • Leonore Marie Irene Enrica Gravin van Oranje-Nassau, Jonkvrouw van Amsberg (* 3. Juni 2006 in Den Haag)
Niederländisches Königshaus
Wappen der Niederlande

SM König Willem-Alexander
IM Königin Máxima


IKH Prinzessin Beatrix

IKH Prinzessin Margriet
Pieter van Vollenhoven

Jugend und Ausbildung[Bearbeiten]

Constantijn von Oranien-Nassau (ganz links) mit Laurentien (2005)

Als seine Mutter im April 1980 Königin der Niederlande wurde, zog die königliche Familie in das Schloss Huis ten Bosch in Den Haag. Dort schloss Prinz Constantijn seine Schulausbildung 1987 am Eerste Vrijzinnig Christelijk Lyceum mit dem Abitur ab.

Im September 1988 begann er sein Studium der Rechtswissenschaft an der Juristischen Fakultät der Universität Leiden, welches er am 31. Januar 1995 abschloss.[5]

Von dem 1. März 2004 bis Februar 2010 arbeitete der Prinz vier Tage pro Woche als Forschungsleiter und Leiter des Brüsseler Büros für RAND Europe, eine Tochter der amerikanischen Rand Corporation, an europäischen Projekten.[6][7] und ist seit Januar 2010 im Kabinett der Eurokommissarin Neelie Kroes in Brüssel tätig. [8] Aufgrund seiner Tätigkeit für RAND Europe zogen der Prinz und seine Familie Ende April 2004 nach Brüssel.

Prinz Constantijn ist Schirmherr der World Press Photo Foundation.[9] und seit April 2009 im Aufsichtsrat des Stedelijk Museum in Amsterdam.[10]

Prinz Constantijn hält sich nicht am Königshof auf[2]; nur bei ganz besonderen Anlässen – zum Beispiel am Prinzentag und am Königinnentag – nimmt Prinz Constantijn seine Pflichten als Mitglied des Königshauses an öffentlichen Veranstaltungen wahr.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Constantijn von Oranien-Nassau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger   Nachfolger
Prinzessin Ariane Niederländische Thronfolge Gräfin Eloise

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. C. Arnold McNaughton, The Book of Kings: A Royal Genealogy, in 3 volumes (London, U.K.: Garnstone Press, 1973), Band 1, S. 100.
  2. a b Die unbekannten Prinzen: Constantijn und Johan Friso haben sich gegen ein Leben am Hof entschieden. Berliner Kurier, 3. Juli 2010
  3. Prinz Constantijn heiratet Laurentie_Brinkhorst Die Welt, 17. Mai 2001
  4. L.A. Hofman: Overige regelgeving Grondwet voor het Koninkrijk der Nederlanden. Kluwer, 2009, S. 54f
  5. http://www.wcit2010.org/speakers/349/Constantijn%20van%20Oranje
  6. http://be.linkedin.com/pub/constantijn-van-oranje-nassau/8/b3/28
  7. http://www.rand.org/pubs/authors/v/vanoranje-nassau_constantijn.html
  8. NRC Handelsblad, 22. Januar 2010, Prins Constantijn in ambtelijke staf Kroes
  9. World Press Foto Foundation
  10. Prins Constantijn betrokken bij Stedelijk Museum. Leeuwarder Courant, 1. April 2009