Cort Guitars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cort Guitars ist ein Gitarrenhersteller mit Hauptsitz in Südkorea. Cort ist einer der größten Gitarrenproduzenten weltweit und stellt Instrumente im Auftrag für andere Unternehmen her.

Geschichte[Bearbeiten]

Jack Westheimer baute in den 1960ern Geschäftsverbindungen mit japanischen Gitarrenherstellern auf um Gitarren japanischer Produktion nach Amerika zu importieren. 1973 gründete Westheimer, mit Yung H. Park als Geschäftspartner, in Südkorea das Unternehmen Yoo-Ah. Yoo-Ah wurde später in Cor-Tek umbenannt, nach Westheimers Cortez Marke. Später übernahm Park die Führung von Cor-Tek.

Cor-Tek stellt neben Gitarren mit der Marke Cort auch Gitarren im Auftrag für verschiedene große Marken, wie z. B. Ibanez, Schecter und G&L, her.

Modelle[Bearbeiten]

Cort hat kein herausragendes Modell wie zum Beispiel Fender mit der Stratocaster oder Gibson mit der Les Paul. Stattdessen stellt Cort eine breite Palette an Gitarren her um verschiedene Gitarristen und Musik-Genres zu bedienen. Die Produktion erstreckt sich dabei auf E-Gitarren, Akustik-Gitarren und Bass-Gitarren. Hauptaugenmerk liegt dabei auf guter Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen.

E-Gitarren[Bearbeiten]

  • EVL Serie
  • G Serie
  • KX Serie
  • M Serie
  • X Serie
  • Zenox Serie
  • Jazz box Serie
  • Masterpiece Serie
  • Signature Serie
  • VX Serie
  • S Serie
  • CR Serie

Akustik-Gitarren[Bearbeiten]

  • Limited Edition Serie
  • Earth Serie
  • SFX Serie
  • NTL Serie
  • CJ Serie
  • MR Serie
  • Classical Serie
  • Standard Serie
  • AJ Serie
  • Lp Serie

Bass-Gitarren[Bearbeiten]

  • Masterpiece Serie
  • Signature Serie
  • GB Serie
  • Artisan Serie
  • Curbow Serie
  • PB1L Serie
  • Action Serie
  • EVL Serie
  • Arona Serie

Abgesehen von den momentan hergestellten Modellen hat Cort auch viele andere produziert. Einige der ersten Cort-Modelle waren direkte Kopien von populären Gitarren wie der Stratocaster.

Neben den Saiteninstrumente hat Cort auch eigene Verstärker-Serien.

Verstärker[Bearbeiten]

  • CM Series
  • GE Series
  • MX Series

Parkwood[Bearbeiten]

Bis 2006 stellte Cort eine Reihe von hoch-qualitativen Gitarren unter dem Namen 'Cort Parkwood' her. Ab 2006 führte Cort Parkwood als eine eigene Marke, ohne den Namen Cort und das Cort-Logo, fort. Parkwood wird weiterhin von Cort in Südkorea hergestellt, mit Ausnahme der Hybrid-Serie die aus Indonesien kommt.

Vertragshersteller[Bearbeiten]

Corts Produktion konzentriert sich nicht auf Gitarren der Marke Cort sondern auf Vertragsherstellung für verschiedene andere Unternehmen. Große Unternehmen schließen dabei Verträge zur Herstellung von günstigeren Gitarren mit ihrem Logo und Namen ab. Zu den bekanntesten Marken gehören dabei Ibanez, Schecter, Parkwood und die G&L Tribute Serie.

In den letzten Jahren haben verschiedene kleine Hersteller, die für extrem hoch-qualitative (und hoch-preisige) Gitarren bekannt sind, begonnen Cort für die Herstellung von Budget-Modellen unter Vertrag zu nehmen. So konnte zum Beispiel Avalon Guitars, ein nord-irischer Hersteller, durch Corts Produktion eines günstigeren Modells 8.000 Gitarren verkaufen und das Einkommen 2003 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln.[1]

Bekannte Nutzer[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.cnn.com/2004/BUSINESS/02/18/globaloffice.avalon/

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cort Guitars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien