Darius Johnson-Odom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Darius Johnson-Odom
Spielerinformationen
Voller Name Darius Earvin Johnson-Odom
Geburtstag 28. September 1989
Geburtsort Raleigh, North Carolina, Vereinigte Staaten
Größe 188 cm
Gewicht 98 kg
Position Guard
Highschool Wakefield High School
College Marquette University
NBA Draft 2012, 55. Pick, Los Angeles Lakers
Vereinsinformationen
Verein Pallacanestro Cantù
Liga Lega Basket Serie A
Vereine als Aktiver
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles D-Fenders (D-League)
000002013 RusslandRussland BK Spartak Sankt Petersburg
000002013 China VolksrepublikVolksrepublik China Sichuan Blue Whales
000002014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Springfield Armor (D-League)
000002014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers
Seit002014 ItalienItalien Pallacanestro Cantù

Darius Earvin Johnson-Odom (* 28. September 1989 in Raleigh, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, welcher bei Pallacanestro Cantù in der Lega Basket Serie A unter Vertrag steht. Johnson-Odom ist nach dem ehemaligen Basketball-Superstar Earvin „Magic“ Johnson benannt und spielt auf der Position des Guards.[1]

Karriere[Bearbeiten]

College[Bearbeiten]

Johnson-Odom spielte in seiner Collegezeit für die Marquette University. In seiner ersten Saison nach seiner Highschool-Zeit in der Wakefield High School, spielte er rund 30 Minuten und erzielte 13 Punkte pro Spiel. Seine Feldwurfquote betrug 45,5 %. In seiner zweiten Saison war er nur wenig länger auf dem Platz, konnte aber rund drei Punkte mehr pro Partie erzielen. In seiner letzten Saison auf dem College, der Junior-Saison, konnte er sich in vielen relevanten Bereichen (Rebounds, Punkte, Assists, Steals etc.) gegenüber den Saisons zuvor steigern, wurde unter anderem auch einmal zum Spieler der Woche ernannt,[2] in einem Spiel gegen die Villanova University konnte er sein Karrierehoch von 24 Punkten erzielen.[3] Aufgrund seiner Leistungen in der Preseason wurde er ins Preseason All-Big East First Team gewählt. Nach der Saison meldete er sich für den NBA-Draft 2012 an.[4]

NBA[Bearbeiten]

Johnson-Odom wurde beim Draft an 55. Stelle von den Dallas Mavericks ausgewählt, wenige Zeit später transferierten diese ihn allerdings zu den Los Angeles Lakers.[5] Im Team der Lakers konnte sich Johnson-Odom allerdings nicht durchsetzen und wurde daraufhin zu den Los Angeles D-Fenders in die NBA Development League transferiert. Im Januar wurde der bestehende Vertrag zwischen Johnson-Odom und den Lakers aufgelöst. 2014 kam er für die Philadelphia 76ers erneut zu einigen NBA-Einsätzen.

Stationen außerhalb der USA[Bearbeiten]

Nachdem er 2013 jeweils kurzzeitig bei BK Spartak Sankt Petersburg und den Sichuan Blue Whales unter Vertrag gestanden hatte, wechselte Johnson-Odom zur Saison 2014/15 nach Italien zu Pallacanestro Cantù.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NBA Draft: Darius Johnson-Odom named after Magic Johnson. The Los Angeles Times, abgerufen am 11. August 2012 (englisch).
  2. Darius Johnson-Odom is the Opus Student-Athlete of the Week. gomarquette.com, 21. März 2011, abgerufen am 11. August 2012 (englisch).
  3. No. 14 Marquette Opens BIG EAST Play with 81-77 Win Over Villanova. gomarquette.com, 1. Januar 2012, abgerufen am 11. August 2012 (englisch).
  4. Pittsburgh's Gibbs Selected BIG EAST Preseason Player of the Year. bigeast.org, 19. Oktober 2011, abgerufen am 11. August 2012 (englisch).
  5. Draft Night 2012: Lakers Select Darius Johnson-Odom, Robert Sacre. silverscreenandroll.com, 29. Juni 2012, abgerufen am 11. August 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]