Pallacanestro Cantù

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Associazione Pallacanestro Cantù
Mapooro Cantu Logo.png
Gegründet 1936
Halle Palasport Pianella
(3910 Plätze)
Homepage pallacanestrocantu.com
Präsidentin Anna Cremascoli
Trainer Stefano Sacripanti
Liga Eurocup

2013/14: Last 32, Gr.I 3. Platz

  Lega Basket Serie A

2013/2014: Viertelfinale, Hauptrunde 3. Platz

Farben Blau, Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts cantucasa.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts cantutras.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
2x italienische Meisterschaft: 1968, 1975, 1981
1x italienischer Supercup: 2003
2x Europapokal der Landesmeister: 1982, 1983
4x Europapokal der Pokalsieger: 1977, 1978, 1979, 1981
4x Korac Cup: 1973, 1974, 1975, 1991

Pallacanestro Cantù ist ein italienischer Basketballverein aus Cantù in der Lombardei. Besonders Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre gehörte er zu den erfolgreichsten Basketballvereinen Europas. So gewann der Verein 1982 und 1983 den Europapokal der Landesmeister. Außerdem gelang es Cantù, den Europapokal der Pokalsieger viermal zu gewinnen, ohne jemals einen italienischen Pokalwettbewerb für sich entschieden zu haben, da ein solcher zwischen 1975 und 1983 gar nicht ausgespielt wurde.

Außer in den Jahren 1994 bis 1996 spielt der Verein seit 1954 in der höchsten italienischen Spielklasse. Heimspiele trägt Pallacanestro Cantù, dessen Vereinsfarben Blau und Weiß sind, in der 3.910 Zuschauer fassenden Halle Palasport Pianella oder, im Europapokal, im Pala Desio in Desio mit 6.700 Plätzen aus. Eine neue, 7.300 Zuschauer fassende Halle befindet sich in Bau. Zurzeit spielt der Verein national unter dem Sponsorennamen Acqua Vitasnella Cantù und international als FoxTown Cantù.

Erfolge[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Kader Pallacanestro Cantù in der Saison 2014/2015
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Darius Johnson-Odom 28.09.1989 187 Philadelphia 76ers
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten/Dominikanische RepublikDominikanische Republik James Feldeine 26.06.1988 193 A-Nat
8 ItalienItalien Giacomo Bloise 21.02.1990 183
9 ItalienItalien Marco Laganà 05.01.1993 197
30 ItalienItalien Stefano Gentile 20.09.1989 191 JuveCaserta Basket
Forwards (SF, PF)
5 ItalienItalien Awudu Abass 27.01.1993 198
15 ItalienItalien Giacomo Maspero 31.12.1992 204
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DeQuan Jones 20.06.1990 203
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten/UngarnUngarn Damian Hollis 19.08.1988 203
25 KroatienKroatien Ivan Buva 06.05.1991 208
Center (C)
19 GeorgienGeorgien Giorgi Schermadini 02.04.1989 216 A-Nat Olympiakos Piräus
31 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten/BulgarienBulgarien Eric Williams 26.03.1984 206
Trainer
Nat. Name Position
ItalienItalien Stefano Sacripanti Chef
ItalienItalien Massimiliano Oldoini Co
ItalienItalien Nicola Brienza Co
Legende
Abk. Bedeutung
A-Nat Nationalspieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 14. Dezember 2014


Sponsorennamen[Bearbeiten]

  • Milenka (1954–55)
  • Oransoda (1956–58)
  • Fonte Levissima (1958–65)
  • Oransoda (1965–69)
  • Forst (1970–77)
  • Gabetti (1977–80)
  • Squibb (1980–82)
  • Ford (1982–83)
  • Jollycolombani (1983–85)
  • Arexons (1985–87)
  • Vismara (1987–90)
  • Shampoo Clear (1990–94)
  • Polti (1994–99)
  • Canturina (1999–2000)
  • Poliform (2000–01)
  • Oregon Scientific (2001–04)
  • Vertical Vision (2004–06)
  • Tisettanta (2006–08)
  • NGC (2008–10)
  • Bennet (2010–12)
  • chebolletta (national), Mapooro (international; 2012–2013)
  • Lenovo (national), Mapooro (international, Supercup; 2013)
  • Acqua Vitasnella (national), FoxTown (international; jeweils seit 2013)

Bedeutende ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Zurückgezogene Trikotnummern[Bearbeiten]

  • ItalienItalien Pierluigi Marzorati (Nr. 14; 1969–1991 im Verein, Trikotnummer anschließend zurückgezogen)
  • ItalienItalien Enrico Ravaglia (Nr. 6; 1999 im Verein; Trikotnummer nach seinem Tod zurückgezogen)

Sonstige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]