Dean Ing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dean Charles Ing (* 1931) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Thriller-Autor.

Dean Ing war Luftfahrtingenieur bei der Luftwaffe der Vereinigten Staaten und Universitätsprofessor mit einem Doktortitel in Kommunikationswissenschaft. Seit 1977 ist er hauptberuflicher Autor. Nach dem Tode des Science-Fiction-Autors Mack Reinolds im Jahr 1983 wurde Ing gebeten, mehrere seiner unfertigen Manuskripte zu vollenden. Ing lebt mit seiner Frau in Oregon.

In seinen Romanen beschreibt Ing oft sehr detailliert Überlebenstechniken. In seinem Roman Pulling Through widmete er dem Thema einen vergleichsweise langen Anhang. Zusätzlich zu seinen fiktiven Romanen schreibt Ing Artikel für das Survival-Magazin P.S. Letter, welches von Mel Tappan herausgegeben wird. Seine Ted-Quantrill-Reihe gilt aufgrund verschiedener Ähnlichkeiten des Settings als Hommage an Robert A. Heinleins Future History.[1]

Werke[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

Ted-Quantrill-Reihe[Bearbeiten]

  • Systemic Shock (1981)
  • Single Combat (1983)
  • Wild Country (1985)

L-5-Community[Bearbeiten]

  • The Lagrangists (1983) mit Mack Reynolds
  • Trojan Orbit (1985) mit Mack Reynolds

Einzelne Romane[Bearbeiten]

  • Soft Targets (1979)
  • Anasazi (1980)
  • Pulling Through (1983)
  • The Other Time (1984) mit Mack Reynolds
  • Home Sweet Home (1984) mit Mack Reynolds
  • Eternity (1984) mit Mack Reynolds
  • Mutual Assured Survival (1984) mit Jerry Pournelle
  • Deathwish World (1986) mit Mack Reynolds
  • Blood of Eagles (1986)
  • The Big Lifters (1988)
  • Chernobyl Syndrome (1988)
  • The Ransom of Black Stealth One (1989)
  • Cathouse (1988)
  • Silent Thunder (1991)
  • The Nemesis Mission (1991)
  • Butcher Bird (1993)
  • Spooker (1995)
  • Skins of Dead Men (1998)
  • Firefight Y2K (2000)
  • Loose Cannon (2001)
  • The Houses of the Kzinti (2002) mit Jerry Pournelle und S. M. Stirling
  • The Rackham Files (2004)

Sachbücher[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Clute/Peter Nichols, The Encyclopedia of Science Fiction, St. Martin's Press, New York 1993, ISBN 1-85723-124-4

Weblinks[Bearbeiten]

  • Dean Ing in der Internet Speculative Fiction Database