Die Geheimnisse von Whistler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Geheimnisse von Whistler
Originaltitel Whistler
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2006–2007
Länge 42 Minuten
Episoden 26 in 2 Staffeln
Genre Drama, Mystery, Krimi
Idee Kelly Senecal
Erstausstrahlung 25. Juni 2006 (Kanada) auf CTV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. November 2009 auf RTL 2
Besetzung

Die Geheimnisse von Whistler (Originaltitel: Whistler) ist eine kanadische Mysteryserie, die in dem Winterski-Ort Whistler spielt.

Handlung[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Whistler gerät aus den Fugen, als der Olympiasieger Beck McKaye im verschneiten Gelände tot aufgefunden wird. Alle Familienmitglieder und Freunde haben ihre eigene Theorie über Becks Tod, nur Becks jüngerer Bruder Quinn glaubt nicht an einen Unfall. Hartnäckig sucht er nach der Wahrheit und entdeckt dabei Tatsachen über Whistlers Einwohner, die er lieber nicht wissen möchte.

Staffel 2[Bearbeiten]

Nachdem der Mord von Beck aufgeklärt wurde, will Quinn endlich aus dem Schatten seines Bruders hinaus treten und möchte seine eigenen Karriere als Snowboarder starten. Aber neue Geheimnisse und Intrigen bahnen sich an.

Produktion[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden in der Nähe von Vancouver in den Uphill Studios in Langley, B.C statt, die Außenaufnahmen in Whistler.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Kanada[Bearbeiten]

Die Serie feierte am 25. Juni 2006 auf CTV seine Premiere. Die zweite Staffel wurde vom 29. September 2007 bis zum 15. Dezember 2007 ausgestrahlt, bevor sie eingestellt wurde.

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Die Serie wurde in den USA ab dem 30. Juni 2006 auf The N ausgestrahlt.

Deutschland[Bearbeiten]

In Deutschland feierte die Serie am 21. November 2009 am Samstagnachmittag auf RTL 2 Premiere. Jedoch wurde die Serie nach sechs Folgen wegen schlechten Quoten[1] aus dem Programm genommen[2].

Besetzung[Bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Jesse Moss Quinn McKaye 1–26 Tobias Pippig
Amanda Crew Carrie Miller 1–26 Katharina von Keller
Holly Dignard Nicole Miller 1–26 Christine Pappert
Adam J. Harrington Ryan McKaye 1–26 Clemens Gerhard
Ingrid Kavelaars Jen McKaye 1–26 Katrin Decker
Christopher Shyer Adrien Varland 1-26 Stephan Benson
David Paetkau Beck McKaye 1–13 14–20, 26 Christian Stark
Nicholas Lea Ethan McKaye 1–13 Michael Iwannek
Brendan Penny A.J. Varland 1–13 Asad Schwarz

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Staffel Folge Synchronsprecher
Haley Beauchamp Feeney 1 1-12 Celine Fontanges
Brandy Ledford Shelby Varland 1-2 2-15 Marion von Stengel
Michaela Mann Isabelle 1 7-11
Tamara Hope Leah McLure 2 14-26 Anja Stadlober
Ryan Kennedy Travis Hollier 2 14-26
Tommy Lioutas John "Griff" Griffin 2 14-26
Ben Cotton Coach Dean Webber 2 14-26
Kim Hawthorne Jada Temple 2 14-26
Diego Klattenhoff Derek 2 14-26
Peter Outerbridge Peter Varland 2 19, 22-26

DVD[Bearbeiten]

Zur Serie sind die folgende DVDs erschien:

  • Staffel 1: 3. Dezember 2009
  • Staffel 2: 15. Januar 2010

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. «Whistler»: Kanadische Serie scheitert
  2. RTL II: Kein Platz mehr für «Whistler»