Nicholas Lea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicholas Lea

Nicholas Lea (* 22. Juni 1962 in New Westminster, British Columbia als Nicholas Christopher Schroeder) ist ein kanadischer Schauspieler, der dem deutschsprachigen Publikum durch die Fernsehserie Akte X bekannt wurde, in der Lea die Rolle des „Alex Krycek“ spielte.

Leben[Bearbeiten]

Lea gab sein Leinwanddebüt bereits 1989 in kleinen Filmproduktionen, doch seine erste Hauptrolle bekam er erst 1991 als „Officer Enrico Caruso“ in der kanadischen Fernsehserie Der Polizeichef. Später wirkte er noch in mehreren Episoden der bekannten Fernsehserie Akte X mit, die für Nicholas Lea so etwas wie der Durchbruch in seiner Karriere als Darsteller bedeutete. In den folgenden Jahren spielte er auch in mehreren Folgen von CSI: Den Tätern auf der Spur. Dort übernahm er die Rolle eines Nachtclubbesitzers, mit dem Catherine Willows, gespielt von Marg Helgenberger, kurzzeitig liiert war.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Nicholas Lea hatte, bevor er die Rolle des Alex Krycek bei Akte X spielte, in 1x13 einen kurzen Gastauftritt als ein gewisser Michel, der Opfer eines Mordes werden sollte.

Weblinks[Bearbeiten]