Dinggyê

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
  • ein Abschnitt Geschichte fehlt gänzlich
    Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Lage des Kreises Dinggyê (rosa) im Verwaltungsgebiet der Stadt Xigazê (gelb)

Dinggyê (tib.: gding skyes rdzong, tibetisch: གདིང་སྐྱེས་རྫོང་, Dingkye Dzong, 定结县; Pinyin: Dìngjié Xiàn) ist ein Kreis im Süden der bezirksfreien Stadt Xigazê im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China. 1999 zählte er 17.836 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus drei Großgemeinden und sieben Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.)

  • Großgemeinde Jiangga 江嘎镇
  • Großgemeinde Riwu 日屋镇
  • Großgemeinde Chentang 陈塘镇

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

28.24805555555688.160277777778Koordinaten: 28° 15′ N, 88° 10′ O