Rinbung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
རིན་སྤུངས་རྫོང་
Wylie-Transliteration:
rin spungs rdzong
Offizielle Transkription der VRCh:
Rinbung
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
仁布县
Pinyin:
Rénbù Xiàn
Lage des Kreises Rinbung (rosa) im Regierungsbezirk Xigazê (gelb)

Rinbung, auch: Rinpung, ist ein Kreis im Osten des Regierungsbezirks Xigazê des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 2122,82 km² und zählte Ende 2007 31.288 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus einer Großgemeinden und acht Gemeinden zusammen. Diese sind (amtliche Schreibweise / Chinesisch):

  • Großgemeinde Dê'gyiling (德吉林镇), Sitz der Kreisregierung;
  • Gemeinde Chagba (查巴乡);
  • Gemeinde Kangxung (康雄乡);
  • Gemeinde Moin (母乡);
  • Gemeinde Partang (帕当乡);
  • Gemeinde Pusum (普松乡);
  • Gemeinde Qewa (切娃乡);
  • Gemeinde Ramba (然巴乡);
  • Gemeinde Rinbung (仁布乡).

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

29.233789.8421Koordinaten: 29° 14′ N, 89° 51′ O