Dirk Moritz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dirk Moritz (* 1. März 1979 in Mechernich) ist ein deutscher Theater-, Film- und Fernsehschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Moritz absolvierte von 2000 bis 2003 eine Schauspielausbildung am Zentrum für Bewegung, Schauspiel und Tanz in Köln. Im Fernsehen war er in Serien wie Verbotene Liebe, Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei und Die Kommissarin zu sehen. Einen größeren Bekanntheitsgrad erlangte er durch die Rolle des Lennard Albers in der ARD-Telenovela Rote Rosen, die er in den Folgen 353–824 verkörpert hat. In der Serie Lena – Liebe meines Lebens stellte er den Eric Gercke dar. Zuletzt war er in der ARD-Soap Verbotene Liebe in der Rolle des Daniel Fritzsche zu sehen, die zuvor bereits von Markus Prinz gespielt wurde. Dort lernte er auch seine aktuelle Lebenspartnerin Renée Weibel kennen, mit der er zeitweise auch in der Serie ein Liebespaar verkörperte.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]