Diskussion:Masturbation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist die Diskussionsseite zum Artikel Masturbation. Hier sollen Verbesserungsvorschläge für den Artikel diskutiert werden. Sie dient nicht zur moralischen Diskussion über das Thema.
  • Neue Beiträge bitte unten oder, falls bereits vorhanden, beim entsprechenden Unterpunkt anfügen.
  • Den eigenen Beitrag möglichst mit ~~~~ unterschreiben.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Masturbation zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 180 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Video eines masturbierenden Mannes[Bearbeiten]

das alberne video, auf dem man sieht wie ein herr sich auf dem rücken liegend einen runterholt und wie üblich dabei abspritzt bietet für den artikel keinerlei mehrwert. nicht etwa aus prüderie, sonden wegen absurder lächerlichkeit und überflüssigkeit des videos entfernt.

nicht dass jemand glaubt er hätte etwas wichtiges und sehenswertes versäumt. aus dem artikel entfernt habe ich diese datei:

wo soll der informative mehrwert für den artikel sein? vollkommen banal und überflüssig

--FT (Diskussion) 12:50, 2. Jul. 2013 (CEST)

Hier ist nicht der Platz für verklemmte Sexualmoral. Lass Dir das Wort Aufklärung mal auf der Zunge zergehen. -- WSC ® 13:01, 2. Jul. 2013 (CEST)
Dieses Video (ohne es mir angesehen zu haben; das Vorschaubild und die damit verbundene Erwartung reicht) hat nichts mit Aufklärung und verklemmter Sexualmoral zu tun. – CherryX sprich! 14:01, 2. Jul. 2013 (CEST)
hallo Widescreen, du liest beiträge nicht oder ungenau. aber spuckst allzugroße und überhebliche töne. ich schrieb: nicht etwa aus prüderie, sonden wegen absurder lächerlichkeit und überflüssigkeit des videos entfernt. grüße --FT (Diskussion) 13:05, 2. Jul. 2013 (CEST)
Die Verdrängung der Sexualität ist überall. Darum ist Deine Erklärung auch nicht ernst zu nehmen. -- WSC ® 13:07, 2. Jul. 2013 (CEST)
jeder 11-jährige weiß wie man sich einen herunterholt. und erwachsene sowieso. was das mit mit dem feierlich-pathetischen wort „Aufklärung“ zu tun hat bleibt dein geheimnis? wir sind nicht mehr im 18. jahrhundert wo aufklärung angesagt war. das video ist nicht aufklärereisch sondern schlicht albern und trivial. --FT (Diskussion) 13:18, 2. Jul. 2013 (CEST)
Ach! Du weißt, was jeder 11-jährige Denkt. Ich kann es nur noch mal sagen: Hier ist kein Platz für überkommene Moralvorstellungen. Wenn Dir das nich passt, mach doch bei gloria.tv mit. Die suchen noch solche wie Dich. -- WSC ® 13:15, 2. Jul. 2013 (CEST)
hallo Widescreen, ich habe keine überkommenn moralvorstellungen und auch nichts gegen pornografie. du verstehst nicht was ich dir dir schreibe. das video ist nicht pornografisch und nicht einmal anstößig. sondern einfach lächerlich überflüssig. welchen mehrwert bringtes dem artikel? wenn du so etwas Aufklärung nennst bewegst du dich auf dem geistigen niveau von comicheften. grüße --FT (Diskussion) 13:22, 2. Jul. 2013 (CEST)
Vielleicht solltest Du Deine kulturell geprägten Sexualverstellungen einemal reflektieren? Ehe Du die Arbeit anderer Autoren hier zunichte machst? Was Du lächerlich findest, also zum Lachen, ist ein sachlicher Beitrag zu diesem Thema. Wenn Du nicht sehen möchtest, worum es in diesem Artikel geht, dann rufe ihn nicht auf. Es zwingt Dich keiner dazu. Aber bitte unterlasse es, hier die Arbeit anderer kaputt zu machen! Sexualität ist hier schon lange nichts "schmuddeliges" mehr. Finde Dich damit ab. -- WSC ® 13:24, 2. Jul. 2013 (CEST)
Warum werden jetzt Comics schlechtgemacht? Das Video wurde übrigens schon mehrfach diskutiert, siehe das Diskussionsarchiv. --Art Spiegelmanns Großstiefneffe (Diskussion) 13:26, 2. Jul. 2013 (CEST)
Vielleicht können wir die Diskussion wieder etwas versachlichen. Laut WP:WWNI Punkt 9 ist WP keine Sammlung von Anleitungen. Ob 11-Jährige wissen, wie man sich einen runterholt, ist deshalb hier unerheblich, denn WP hätte ohnehin nicht die Aufgabe, es ihnen zu zeigen. Die Frage ist vielmehr, ob ein legitimes Informationsbedürfnis von Lesern vorstellbar ist, das durch dieses Video erfüllt wird (und durch den Text des Artikels nicht). Ich würde das im Zweifel bejahen wollen. Was wäre zum Beispiel mit einem 11-jährigen Mädchen, das wissen möchte, wie sich das bei Männern so abspielt und wie das aussieht – sollen wir dem empfehlen, sich einen Porno anzusehen? Doch wohl lieber nicht. --Jossi (Diskussion) 13:26, 2. Jul. 2013 (CEST)

Erzählt hier bitte keinen Quark. Das Foto ist voll daneben, überflüssig, und kann nicht eingefügt werden, weil ein oder zwei User die Idee so plötzlich bekommen. Provokation ist kein Grund, um das Foto da zu haben. -jkb- 13:31, 2. Jul. 2013 (CEST)

„kulturell geprägten Sexualvorstellungen“ (widescreen gegen mich) ist eine lächerliche oder böswillige unterstellung und übliche kasperei von widescreen, den ich keine spur mehr ernst nehme. ich habe das video hier auf der disk-seite noch einmal eingestellt um zu zeigen, dass es albern ist und keinen Mehrwert für den artikel bietet. für das läppische filmchen hätte sogar meine tochter (10) nur ein müdes lächeln übrig. so etwas vollkommen banales und alltägliches pathetisch als „Aufklärung“ zu verkaufen ist ein schlechter witz. und mir zu untestellen ich würde Sexualität als etwas „schmuddeliges“ empfinden ist grotestk. widscreen argumentiert hier wie eine aufklärungstante in einem kindergarten der 70-er jahre. und findet das noch mutig. grüße --FT (Diskussion)

Erstens handelt es sich nicht um ein Foto, sondern um ein Video. Zweitens geht es nicht darum, dieses Video einzustellen, sondern es zu entfernen, nachdem es (nach einer sehr ausführlichen Diskussion) drei Jahre unbehelligt im Artikel gestanden hat. Drittens halte ich „albern“, „lächerlich“, „banal“ und „alltäglich“ hier ebenso wenig für valide Argumente wie herabsetzende Spekulationen über die sexualmoralischen Vorstellungen anderer Diskussionsteilnehmer. --Jossi (Diskussion) 13:50, 2. Jul. 2013 (CEST)

Genau. Darüber hinaus besitzt jeder Kulturell geprägte Sexualvorstellungen. Aber ich gendeke nicht bei meinen Ausführungen bei einer Einführung in Soziologie zu beginnen. -- WSC ® 13:59, 2. Jul. 2013 (CEST)
Das stimmt, aber da du selbst klarstellst, dass jeder solche kulturell geprägten Vorstllungen besitzt, scheint offensichtlich, dass es dir nicht auf diese Verallgemeinerung ankam. – CherryX sprich! 14:06, 2. Jul. 2013 (CEST)
Absolut korrekt. Ich meine Sexualvorstellungen die nicht in dieses Projekt passen. -- WSC ® 14:14, 2. Jul. 2013 (CEST)
die unterstellung , ich hätte „kulturell geprägten Sexualvorstellungen“ und würde sexualität als etwas „schmuddeliges“ empfinden weil ich das vollkommen triviale allerweltsvideo aus dem artikel entfernt habe ist ein unzumutbarer pa. --FT (Diskussion) 14:26, 2. Jul. 2013 (CEST)

Ich komm mir vor wie bei Youtube. Zu dem Video gibt es weder einen validen Nutzeraccount für den Uploader noch ne OTRS Freigabe - also löschen und "Feuer frei" für den nächsten Versuch. Alexpl (Diskussion) 14:36, 2. Jul. 2013 (CEST)

ich habe die entfernung des trivialen links unabhängig von urv sachlich und inhaltlich begründet. nicht etwa mit moralvorstellungen. leider ist eine entfernung derzeit niocht möglich, weil der artikel gesperrt ist. grüße --FT (Diskussion) 14:44, 2. Jul. 2013 (CEST)

Aus dem ersten Beitrag:

  • "bietet für den artikel keinerlei mehrwert" trifft m.E. nicht zu, denn der Lemmagegenstand wird beispielhaft bildlich dargestellt,
  • "alberne video", "absurde lächerlichkeit [... des videos]". Einen biologischen, privaten oder kulturellen Vorgang als "lächerlich" zu bezeichnen ist m.E. eine persönliche Wertung: der Vorgang, hier die publizierte Videoaufnahme, wird nicht als ernsthafter Vorgang akzeptiert, sondern als Anlaß zum Aus"lachen" des Autors hergenommen. Dieser Sprachgebrauch wäre z.B. vielleicht vergleichbar mit Joachim Gaucks Bezeichnung der Occupy-Proteste als "albern", welcher ebenfalls eine persönliche Bewertung darstellte.
  • zu "überflüssigkeit des videos" und dem Argument "jeder" wisse "sowieso wie man" (13:18, 2. Jul. 2013 (CEST)): Eine Illustration in einer Enzyklopädie hat keinen Anleitungs- sondern einen Darstellungszweck. Grundsätzlich müßen alle legalen Vorgänge beispielhaft darstellbar sein, solange die persönlichkeitsrechte der dargestellten Personen gewahrt, und solange ein unerwünschter Nachahmungseffekt vermieden wird.

Offenbar sind weitaus wissenschaftlichere und lehrreichere bildliche Darstellungen vorstellbar, als es dieses spezielle Video ist. Andererseits sind geringschätzige Kommentare über dieses Videos hier fehl am Platz, und wäre eine generelle Entfernung bildlicher und animierter Darstellungen in diesem Artikel meines Erachtens unbegründet, Rosenkohl (Diskussion) 15:34, 2. Jul. 2013 (CEST)

Man sollte einmal überlegen, warum dieses Video drei Jahre Bestand hatte. Vielleicht weil keiner sich eben jenem Vorwurf aussetzen wollte, irgendwelche „kulturell geprägten Sexualvorstellungen“ zu haben. Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, warum man nicht nackt über die Straße läuft? Ach ja, weil die Menschen alle prüde sind und die Sexualität verdrängen. Ich sehe im Wesentlichen folgendes Problem: Es muss möglich sein, sich auf Wikipedia über Sexual-Themen zu informieren ohne mitunter als anstößig oder „eklig“ geltende Fotos und Videos vorgesetzt zu bekommen. Richtig ist, dass niemand das Video anklicken muss, aber schon das Vorschaubild ist bezeichnend. Jemand, der sich über das Thema Kotzen informieren will, sollte nicht mit den Bildern von Kotze konfrontiert werden, es sei denn, er wünsche es. Genauso wäre es richtig beim Thema Masturbation. Auf dieses Video kann doch unter Weblinks oder eben durch Wikimedia Commons hingewiesen(!) werden, aber es muss nicht innerhalb des Artikels gezeigt werden.--93.206.171.188 15:53, 2. Jul. 2013 (CEST)

Ich sehe in der Argumentation der Fraktion, welche die Entfernung des Videos beabsichtigt, vor allem ein Pfui-Argument. Angesichts des Lemmas halte Ich dieses Video nicht für fehlplatziert. Es gab bereits eine ausführliche Debatte zum Thema anlässlich des Bildfilters, in der festgestellt wurde, dass Werturteile von bestimmten Gruppen kein hinreichender Anlass zur Entfernung von Bildmaterial aus Artikeln darstellen. Dem Glaube, durch Entfernunungen den sittlichen Ansprüchen diverser Gruppen gerecht zu werden, wohnt ein Fatalismus inne: Wenn man anfängt, Bilder zu entfernen, werden die Entfernungsgesuche vor Textmaterial nicht mehr halt machen. Aufgrund des Artikelgegenstandes und dem möglichen Präzedenzfallcharakter halte Ich eine Entfernung nicht für sinnhaft. --Liberaler Humanist fährt mit der Bahn 16:19, 2. Jul. 2013 (CEST)

Natürlich ist es ein Pfui-Argument. Aber wieso soll das kein berechtigtes sein? Es ist auch pfui, nackt über die Straße oder einen öffentlichen Platz zu laufen oder vor anderen Leuten seinen Mageninhalt zu entleeren. Man tut damit doch strenggenommen niemandem etwas an, trotzdem ist es nicht angebracht. Ich habe bereits erwähnt, dass im Artikel Erbrechen kein Bild von Erbrochenem gezeigt wird. Zensur? Nein, weil der Leser das Recht hat, davor bewahrt zu werden, etwas Widerliches zu sehen, vor dem sich jeder Mensch oder die meisten Menschen von Natur aus abwenden. Es sei denn, er kann ausdrücklich einen Link auf dieses Bild anklicken. Wer aber in Wikipedia Masturbation eingibt, kann nicht unbedingt erwarten, direkt ein Bild oder Video vorgesetzt zu bekommen.--93.206.171.188 17:42, 2. Jul. 2013 (CEST)

alles viel zu hoch gegriffen. auch kein pfui-argument. das kurze filmchen mit ejakulation als krönendem höhepunkt steht oben im abschnitt. jede/r kann sich ein bild machen. vergleiche wie oben an mehreren stellen mit der occupy-bewegung, der aufklärung im 18. jahrhundert, joachim gaucks kritik etc: grotesk und vollkommen unverhältnismäßig. den albernen clip habe ich eben nicht aus moralischen und auch nicht aus ästhetischen gründen entfernt. sondern einfach deswegen, weil er für den artikel nicht notwendig ist. kein mehrwert. gegen zwei fotos (masturbierende frau/ masturbierender mann) wäre wenig zu sagen. der artikel ist sowieso schon gut illustriert. seit wann sind artikeltexte im fließtext eine videothek? mit gleicher rechtfertigung könnte man im artikel Frühstück ein video einer gemütlich frühstückenden familie und im artikel Stuhlgang ein video eines kackenden menschen einstellen. die „aufklärerisch-moralische“ empörungswelle für das filmchen schlägt nur so hoch, weil zufällig um das thema sexualität betrifft. was in freien gesellschaften längst kein tabu mehr ist. ein thema wie jedes andere auch. bei jedem anderen artikel wäre die entfernung von überflüssigem bild-spam aber geräuschlos über die bühne gegangen. und hier darf man den video-spam mit großem pathos und theatralisch mit den werten der aufklärung verteidigen. was das eigentlich moralinsaure an der Sache ist. nicht umgekehrt. grüße --FT (Diskussion) 17:49, 2. Jul. 2013 (CEST)

Ich habe was wichtiges aus dem Video gelernt: Bei Linkshändern geht es rasend schnell. Ein paar mal wedeln und alles wird in die Luft verpulvert. Wir sollten diese Information vor allem dem Personenkreis nicht vorenthalten, der mangels entsprechender Ausstattung keine analogen Selbstversuche unternehmen kann und daher als einzige neutrale Informationsquelle auf Wikipedia angewiesen ist. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 18:00, 2. Jul. 2013 (CEST)
Wer in Wikipedia „Masturbation“ eingibt, erwartet, Informationen über Masturbation zu finden. Wenn er oder sie Masturbation widerlich findet, ist das sein bzw. ihr Problem. Solche persönlichen Wertungen können wir aber nicht zum Maßstab für enzyklopädische Relevanz machen. In einer Enzyklopädie werden auch anderswo Körperteile im Bild gezeigt, die man normalerweise nicht in der Öffentlichkeit präsentiert. Aus den von Liberaler Humanist genannten Gründen gilt grundsätzlich das Prinzip, dass „Pfui“ kein Löschgrund ist. Ebenfalls ist „nicht notwendig“ kein Argument. Notwendig (im Sinne von unverzichtbar) sind die meisten Bilder und Videos in WP nicht, deshalb werden sie aber nicht gelöscht, solange sie das Lemma sinnvoll illustrieren. Das einzige Argument, das hier trägt, ist daher die Frage, ob das Video einen über den Text hinausgehenden Informationsgehalt hat oder nicht. Diese Frage würde ich bejahen. --Jossi (Diskussion) 18:00, 2. Jul. 2013 (CEST)
@Giftzwerg 88: Die Diskussion möcht ich erleben, wenn wir hier ein fünf Minuten langes Masturbationsvideo einstellen würden... --Jossi (Diskussion) 18:03, 2. Jul. 2013 (CEST)

Im Sinne der Gleichberechtigung bleibt zu fragen: Wo bleibt das Video einer masturbierenden Frau? ----Suffsöckchen ™ (Björn seins, latürnich) *hücks* 18:04, 2. Jul. 2013 (CEST) Warnhinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

[1] --Benutzer:Tous4821 Reply 20:45, 2. Jul. 2013 (CEST)
hallo Jossi, liest du eigentlich beiträge, bevor du antworten schreibst? niemand hat gesagt, dass er masturbation oder bilder davon „widerlich“ findet. versuche bitte meine antwort von 17:49 h. zu verstehen. mir wird ständig ein pfui-argument unterschoben. weil das so billig und leicht ist. darum geht es nicht. grüße --FT (Diskussion) 18:06, 2. Jul. 2013 (CEST)
<quetsch> Meine Antwort bezog sich nicht auf deinen Diskussionsbeitrag, sondern auf den Beitrag von 93.206.171.188, in dem es hieß, dass „der Leser das Recht hat, davor bewahrt zu werden, etwas Widerliches zu sehen“. Du warst also nicht gemeint. :-) --Jossi (Diskussion) 18:46, 2. Jul. 2013 (CEST)
Naja im Sinne einer umfassenden Information könnte man in der Beschreibung darstellen, dass es sich um die letzten paar Sekunden und nicht um die ersten paar Sekunden handelt. Tut mir leid, wenn ich diese ganze Diskussion nicht ganz ernst nehme (und in sofern auch erwarte, dass meine Beiträge hierzu auch nicht ganz ernst genommen werden). Im übrigen dürfte Benutzer Jossi2 selbstverständlich auch ein 5, 10 minütiges oder abendfüllendes Video hochladen. Aber bitte keine URV und keine Beiträge, die unter den Jugendschutz fallen. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 18:14, 2. Jul. 2013 (CEST)
<quetsch> Sorry für den fehlenden Ironie-Hinweis: Ich meinte natürlich „die Diskussion möcht ich nicht erleben“. Im Übrigen nehme ich die Diskussion in derselben Weise wahr wie du. :-) --Jossi (Diskussion) 18:56, 2. Jul. 2013 (CEST)
Das ist halt für viele ein sittlich anstößiges Video. Man sollte auf gläubige und minderjährige Leser Rücksicht nehmen. Wikipedia ist nicht Pornopedia. --Benutzer:Tous4821 Reply 18:27, 2. Jul. 2013 (CEST)

Es ist zunächst mal ein medizinisches Thema und eine saubere URV Historie für ein Video im Artikel wäre angeraten. Der nächste entfernt im Heimvideo Nierensteine oder stellt ein selbstzerstörisches Musekltrainingsvideo ein. Wenn sich also niemand findet, der für sein Mastrubationsvideo einstehen will/kann, sollten wirs lassen. Alexpl (Diskussion) 18:31, 2. Jul. 2013 (CEST)

Welche Hinweise auf eine URV gibt es? Das Video wurde bei Commons als "own work" eingestellt, ein Löschantrag auf Commons wurde abgelehnt. --Jossi (Diskussion) 18:53, 2. Jul. 2013 (CEST)
Wie gesagt, wir wissen nichts über den Autor und haben nicht mal einen account, da ist mir die URV Gefahr in so einem Fall zu hoch und eine Klärung unmöglich. Alexpl (Diskussion) 20:04, 2. Jul. 2013 (CEST)
vom banalen inhalt vollkommen abgesehen, ist das filmchen grottig schlecht gedreht. sieht nach facebook für anfänger aus. schlichter spam. nicht „Aufklärung“. weg damit. --FT (Diskussion) 20:19, 2. Jul. 2013 (CEST)

Ich finde es eine unglaubliche Arroganz von Wikipedia, nicht auf sittliche Gewohnheiten und Maßstäbe Rücksicht nehmen zu wollen. Es ist vollkommen klar und ich weiß, dass niemand hier auf die Idee kommt, den Artikel Kinderpornografie mit einem Video über eben diese zu illustrieren. Aber doch hoffentlich nicht, weil das Zeigen von Kinderpornografie verboten ist. Das würde doch bedeuten, wäre die Verteilung von Kinderpornografie erlaubt, würde Wikipedia dies ebenfalls zeigen. Grundfalscher könnte es nicht sein. Nein, es bedeutet für mich, dass selbstverständlich sittliche Maßstäbe auch für Wikipedia gelten. Weil Wikipedia irgendwie zur Gesellschaft gehört, und die Gesellschaft hat eben Maßstäbe. Was diese Maßstäbe sind, ist natürlich mehr als subjektiv. Aber man muss eben darüber im Zweifel diskutieren, so wie um so vieles andere auch gerungen wird (gerade im politisch-ideologischen Bereich). Also nochmal zusammenfassend: Jeder, der das Video eines masturbierenden Mannes sehen will, soll dies tun können. Auch im Rahmen von Wikimedia. Dafür gibt es, soweit ich weiß, Wikimedia Commons. Hingegen ist es kein Verlust an Aufklärung, den Artikel über Masturbation auf Worte zu beschränken ohne eine fotomäßige Illustration derselben. Es gibt schlicht und einfach Themen, deren bildliche Darstellung für zahlreiche Benutzer (jedenfalls einen signifanten Anteil) verletzend wirken kann. Das gilt für die Darstellung bestimmter körperlicher Verletzungen ebenso wie für den sexuellen Bereich. Wer sich über das Thema Genitalverstümmelung informieren möchte, will mitunter gar nicht die entsprechenden Fotos – hiermit schließe ich ausdrücklich Skizzen und schematische Darstellungen aus – sehen. Das selbe gilt doch auch für Masturbation u.ä. Insofern ist das Argument, Wikipedia sei keine Pornopedia, durchaus legitim.--93.206.166.115 20:45, 2. Jul. 2013 (CEST)

Genau. Unter dem Weblink zu Commons kann sich jeder die gewünschten Bilder und Videos zu Mastrubation selbst heraussuchen. --Benutzer:Tous4821 Reply 21:01, 2. Jul. 2013 (CEST)
das ist jetzt wider das pfui-argument, das ich ausdrücklich nicht unterstütze. der film ist nicht pornografisch oder ekelhaft. er ist elend schlecht. in anderen artikeln wird mit WP:WEB strikter umgegangen ;-) --FT (Diskussion) 20:52, 2. Jul. 2013 (CEST)
Leute! Das Thema ist lange durch. Das jetzt FT plötzlich angelaufen kommt und versucht im Edit War gegen mehrere Benutzer (nicht nur WSC!) die Dateiverlinkung aus dem Artikel zu entfernen kann man nur als peinliche Posse bezeichnen. Da hat offenabar jemand ein Problem mit dem Thema, anders kann man sich eine solche Verbissenheit nicht mehr erklären. Ich als Frau sehe das offensichtlich gelassener, wenn sich jemand die Kokosnüsse vom Baum schüttelt. WB Looking at things 21:09, 2. Jul. 2013 (CEST)
hallo Weissbier, a kannte ich die von dir verlinkte diskussion nicht. b was heißt „durch“? seit wann sind artikel statisch? spam kann auch nach jahren noch entfernt werden. c ich habe nicht das geringste „Problem mit dem Thema“ (wieder die billige unterstellung des pfui-argumentes) sondern finde die aussagekraft des belanglosen und technisch schlechten filmchens für den artikel mehr als bescheiden. banaler geht es kaum. die verlinkung des läppischen filmchens unterstellt den unwissenden dummen lesern, dass sie nicht wüssten wie es aussieht, wenn ein mann sich einen herunterholt. das weiß jeder mann bereits vor der pubertät und frauen und mädchen wissen es auch. auch wenn der film an seinem dramatischen höhepunkt ;-) etwas flüssigkeit zeigt ist er im artikel überflüssig. er passt auch überhaupt nicht zu den anspruchsvollen anderen illustrationen. einfach nur billiger spam mit zudem noch ungeklärter urheberschaft (urv). grüße --FT (Diskussion) 23:54, 2. Jul. 2013 (CEST)
Das "Problem" zeigt sich etwa in der ständig durchgehaltenen, den Film und den Filmautor abwertenden Sprache. Zuletzt z.B. wieder "belanglos"; "technisch schlecht" (ohne zu erklären was genau an der Technik "schlecht" sein soll); zweimal "filmchen" statt "film"; "mehr als bescheiden" statt z.B. sachlicher "unzureichend"; "banaler", gesteigert mit "geht es kaum"; "läppisch"; "dramatischer höhepunkt" ironisierend; "etwas flüssigkeit" ironisierend; Aberkennung eines Bildungs(?)-"Anspruchs" des Filmes (ein Anspruch, welcher aber offenbar z.B. dem Bild eines Verhinderungskorsetts oder einem Pamphlet gegen "Selbstbefleckung" zuerkannt wird); "billig"; "spam"; etc. Rosenkohl (Diskussion) 00:21, 3. Jul. 2013 (CEST)
hallo Rosenkohl, findet du ihn (den film) gut und für den artikel hilfreich? ich finde ihn scheiße. sorry. zwei vernünftige zeitgenössische fotos masturbierender menschen, aber keine schlechtes video. de.wiki ist auch kein ratgeber mit technischen anleitungen und kein kino ;-) ich halte nicht meine ablehnung des videos für moralisierend oder moralinsauer, sondern seine verteidigung. so ein aufstand. ein belangloser billig-clip wird mit werten der abendländischen aufklärung in schutz genommen. solche amatuervideos gibt es auf youtube tausendfach, das ist in ordnung. in einen seriöen artikel passen sie nicht. was nicht das geringste mit prüderie oder moralvorstellungen zu tun hat. wenn dir der film so schrecklich wichtig ist, werde ich nach ablauf der artikelsperre nicht entfernen. vielleicht gibt es noch andere user mit gefühl für einfach nur schlechten illustrationsstil vin artikeln. grüße --FT (Diskussion) 00:39, 3. Jul. 2013 (CEST)

Wenn das Video drin bleibt, dann muß auf jeden Fall auch ein Video von einer masturbierenden Frau hinein. Nicht nur das 11jährige Mädel will wissen wie es beim Mann geht, sondern auch der 11jährige Bub will wissen wie es bei der Frau geht. Um beiden Geschlechtern gerecht zu werden und nicht eines der beiden Geschlechter zu diskriminieren, führt an einer Einfügung eines Videos einer masturbierenden Frau kein Weg vorbei.91.43.132.169 00:48, 3. Jul. 2013 (CEST)

Dann halt ein Foto
A - Ruhephase, B - Erregungsphase, C - Plateauphase, D - Point of no return (Punkt ohne Rückkehr), E - Orgasmusphase, F - Rückbildungsphase
--Benutzer:Tous4821 Reply 03:27, 3. Jul. 2013 (CEST)
Mir ist nach wie vor die Argumentationsebene nicht klar, FT. Hältst du prinzipiell nichts von Videos zur Artikelillustration oder geht es dir speziell um diesen Film? Wenn letzteres, was genau ist jetzt daran so besonders „schlecht“? Dass du ihn „scheiße“ findest, ist ja dein gutes Recht, aber als Begründung für eine Behaltens- oder Löschentscheidung kann ich damit nicht wirklich etwas anfangen. Gruß --Jossi (Diskussion) 08:36, 3. Jul. 2013 (CEST)
hallo Jossi, wenn du meine beiträge in diesem diskussionsabschnitt ohne eile durchliest, müsste dir meine begründung für die entfernung klar sein. mit prüderie und moralvorstellungen hat sie gar nichts zu tun. ich werde in dieser diskussion nichts mehr schreiben und warte die meinungen anderer user ab. grüße --FT (Diskussion) 08:58, 3. Jul. 2013 (CEST)

Masturbation findet nicht im öffentlichen Raum statt. Trete mir einer den Gegenbeweis an und behaupte, dass er dies schon einmal auf einer Straße oder einem öffentlichen Platz gesehen hat. Warum eigentlich nicht? Es gibt doch sicher einige Männer und/oder Frauen, die auch auf der Straße dieses Bedürfnis haben. Tun sie aber nicht praktizieren. Warum? Nun, wie auch immer, ein Wikipeda-Artikel ist ebenfalls ein öffentlicher Raum. Niemand geht darauf ein, warum z.B. im Artikel Erbrechen kein Erbrochenes gezeigt wird und im Artikel Genitalverstümmelung keine Genitalverstümmelung. Aber nein, im Artikel Masturbation muss natürlich auch Masturbation als Video dargestellt werden. Das alles hat mit Prüderie nichts zu tun, oder ist es etwa prüde, sich vor Erbrochenem zu ekeln?--93.206.166.115 13:39, 3. Jul. 2013 (CEST)

Wir sind hier nicht auf einer Straße oder einem öffentlichen Platz, sondern bei einer Enzyklopädie. Und dort ist es nicht nur "erlaubt", sondern sogar erwünscht, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln (Text, Bild und bewegtes Bild) die Artikelinhalte zu erläutern und darzustellen. Andere finden die Abbildungen von Popstars vielleicht anstößig - alle Bilder von Popstars entfernen? Im Artikel Genitalverstümmelung zeigen wir zwar keine Bilder (mehr), aber unter Klitorisvorhautreduktion oder Piercing#Intimpiercings bei Frauen dann schon. Diskussionen um das Video gab es schon zahlreich (vor dem Aufmachen einer neuen Diskussion sollte man bitte das Archiv konsultieren!) und bislang war der Konsens, dass das Video bleibt. Für alle, die sich anscheinend an solchen "Diskussionen" erfreuen, weil sie nichts besseres zu tun haben: Unter Kategorie:Sexualität des Menschen finden sich noch ganz viele Artikel mit widerlichen, ekligen Bildern. Erinnert alles stark an Wikipedia_Diskussion:Hauptseite/Vulva. Im öffentlichen Raum sieht man übrigens auch keine Gonorrhoe. Bilder alle entfernen deshalb?
Und nur weil es kein Bild zum Erbrechen gibt (wenn jemand ein neutrales, informatives beisteuern kann: warum nicht?) und kein Videos einer masturbierenden Frau (wenn jemand eines beisteuern kann: warum nicht?) muss man dies nicht zum Anlass nehmen, auch noch vorhandene, veranschaulichende Medien zu entfernen. Oder wollt ihr am liebsten auch den Text entfernen, wenn er "widerliche" Passagen enthält über das "Pfui" "da unten"? --Alaska (Diskussion) 14:01, 3. Jul. 2013 (CEST)
Ich sehe dies noch unter einem anderen Gesichtspunkt. Bilder können vom eigentlichen Artikelinhalt, nämlich dem Text, ablenken. Sie lenken um so mehr ab, je stärker das entsprechende Bild ins Auge fällt. Das tun aber als anstößig oder eklig geltende Bilder in jedem Fall, jedenfalls solche Bilder, die man sich für gewöhnlich nicht gerne ansieht. Das ist nicht mal mehr eine subjektive Angelegenheit, sondern hat mit der Verarbeitung von bestimmten Bildern im Gehirn zu tun (sorry, klingt irgendwie klugscheißerisch, ist aber doch so). Die Reaktion eines Menschen beim Betrachten eines massakrierten Körpers ist halt nahezu immer eine ganz andere als beim Betrachten einer Blume – „Pfui“ hin oder her. Was ich damit sagen will: Der eigentliche Artikelinhalt (also der Text) wird durch diese fotographischen Darstellungen abgewertet. Man kann diese Bilder beim Lesen des Artikels eben nicht ignorieren, selbst wenn man wollte. Das wäre schon anders, wenn die Bilder und Videos konzentriert als Galerie am Ende des Artikels gebündelt werden und nicht direkt neben dem Fließtext auftauchen. Das wäre auch in diesem Fall eine bessere Lösung. Einfach eine Galerie am Artikelende aufmachen, in der dann meinetwegen neben dem Video auch noch zwei Masturbations-Fotos eingefügt werden.--93.206.166.115 14:50, 3. Jul. 2013 (CEST)
Wenigstens ist bei dieser IP klar, worum es geht: Masturbation ist anstößig und eklig, deshalb soll der Artikel möglichst wenig anschaulich sein. Pure Pfui-Argumente. Die Hobby-Ansichten zur Wahrnehmungspsychologie sind hier nicht maßgeblich. --Alaska (Diskussion) 15:05, 3. Jul. 2013 (CEST)
Im hier vorliegenden Fall kommt noch hinzu, dass man das Video ja zum Abspielen erst anklicken muss. Andernfalls sieht man nur den Torso eines unbekleideten Mannes von oben, wobei der Penis sogar durch das Abspielsymbol weitgehend abgedeckt ist. Die ganzen Überlegungen zur Wahrnehmungspsychologie laufen also ins Leere. --Jossi (Diskussion) 16:12, 3. Jul. 2013 (CEST)

Wir haben das hier schon zigmal durchdiskutiert und ich habe keine Lust darein meine Zeit zu verschwenden. Deshalb nur fürs Protokoll

  • ich bin für die Entfernung des Videos (meine Argumente kann man Archiv einsehen)
  • eine schlaue Person hat mal gesagt: Frei ist man erst, wenn man tut was die Eltern sagen! - - Obwohl sie es sagen. (Das mal als kleine Anregeung für die, die sich weigern die IP zu verstehen und ihr stattdessen "Moralität" vorwerfen)

Gruss --HAW (Diskussion) 00:51, 4. Jul. 2013 (CEST)

Wer keine Lust hat, Zeit auf eine Diskussion zu verwenden soll sich nicht daran beteiligen. Eine blosses "sein" für oder gegen etwas ist kein Sachargument und daher irrelevant. Ein blosser Verweis auf angebliche "Argumente in Archiv" ist nicht nachvollziehbar. Was ungenannte Personen mal gesagt habe sollen ist irrelevant. "Kleine Anreguengen" tragen überhaupt nichts zur Sachdiskussion bei. Der gesammte Beitrag beruft sich auf persönliche Meinungen, enthält keinerlei Sachbeitrag und verfolgt allenfalls den Zweck, die Diskussion weiter aufzuputschen und auf eine persönliche Ebene abzulenken, Rosenkohl (Diskussion) 11:11, 4. Jul. 2013 (CEST)
Rosenkohl, wenn ich alles entfernen sollte, was auf persönlichen Meinungen basiert, so bliebe höchstens die Überschrift übrig. Ein bloßes nein war es auch nicht, er verweist auf seine früheren Argumente. Legitim. Gruß -jkb- 11:16, 4. Jul. 2013 (CEST)
Du sollst nichts entfernen, sondern nicht die Entfernung störender Beiträge revertieren, und mir damit die quälende Arbeit aufdrücken, darauf auch noch ausführliche Antworten schreiben zu sollen. Es ist nicht legitim, in Artikeldiskussionen angebliche Argumente in Archivzu behaupten, ohne überhaupt nachvollziehbar zu sagen, um welche Diskussionsbeitrage in welchen Archiven es sich handeln. Artikeldiskussionen sind keine "Protokolle" für Benutzer, die Lust haben, die Zeit Anderer zu verschwenden, Rosenkohl (Diskussion) 11:23, 4. Jul. 2013 (CEST)

In der aktuellen Diskussion wurde ja schon öfter aufs Archiv verwiesen, aber anscheinend hat sich keiner dort eingelesen:

Vll noch zwei zusätzliches Argumente: Das Video reduziert die Masturbation auf die Ejakulation. Das führt in die Irre. Und: Es gibt womöglich tausend Arten, sich selbst zu befriedigen. Die schlechte/steife und auch noch gemäß Argument 1 eingeengte Darstellung nur einer die dieser vielen Möglichkeiten stört mehr, als es dem Artikel hilft. So, jetzt bin ich wieder raus hier. Denn ich habe wie schon gesagt, keine Zeit für Unangenehmes und Unsinniges zu verschwenden --HAW (Diskussion) 00:57, 6. Jul. 2013 (CEST)

Kindergarten?: "Kurzfilm (7 Sekunden) eines Wikipedianers, der anonym bleiben möchte, zu "seiner Technik" (Hinweis an Kinder und Mädchen: diese 7 Sekunden könnt ihr euch sparen, man verpasst nichts nennenswertes, nur 0815):"
Soll das eine Methode sein, Wikipedia zu diskreditieren? Externe Links gehören außerdem nicht in den Artikeltext.--Stanzilla (Diskussion) 12:32, 25. Jul. 2013 (CEST)
Das Masturbations-Video ist der juristischen Definition nach pornografisch.
"Als pornografisch ist eine Darstellung anzusehen, wenn sie unter Ausklammerung aller sonstigen menschlichen Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher, anreißerischer Weise in den Vordergrund rückt..."
Derjenige der dieses Video veröffentlicht macht sich der Verbreitung von Pornografie strafbar
"Strafbar ist die Verbreitung von pornografischen Inhalten, sogenannte „einfache“ Pornografie, durch unaufgefordertes Versenden von e-Mails an andere Personen (auch an Erwachsene) oder das zur Verfügung stellen im Internet ohne ausreichende Zugangskontrolle, sodass auch minderjährige Personen den Zugriff erlangen können"
http://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internet/straftaten/index.html/57020
Worum geht es hier ? Provokation und Rechthaberei ? Ist Ihnen klar, dass Sie sich strafbar machen - und Wikipedia diskreditieren ? Möchte jemand den Artikel noch ernsthaft verbessern ? --188.97.83.255 05:20, 26. Jan. 2014 (CET)
Das ist alles schon x-fach durchdiskutiert, bitte schau mal ins Diskussionsarchiv. Das obige Zitat zur Definition lautet weiter: "...und ihre Gesamttendenz ausschließlich oder überwiegend auf das lüsterne Interesse des Betrachtes an sexuellen Dingen abzielt" Das wird ja im Rahmen dieses Artikels niemand behaupten wollen, also hier erledigt. --H7 (Diskussion) 12:22, 26. Jan. 2014 (CET)
Glauben Sie denn ernsthaft dies video sei eine wissenschaftlichen demonstration für alle nichtwixer ? enthällt Wikipedia kochrezepte oder kochvideos für alle die kochen wollen ? ich behaupte, dass dieses video ausschließlich oder überwiegend auf das sogenannte lüsterne interesse des betrachters an sexuellen dingen abzielt. --188.97.229.216 02:43, 29. Jan. 2014 (CET)

Wörterbücher[Bearbeiten]

[2]Abgesehen davon, dass wir uns verpflichtet sehen, leserlich zu schreiben und es dem Leser, der einen Begriff - der in dem Falle auch noch ein Fachterminus ist - nicht kennt, auch noch, und in diesem Fall völlig überflüssig, zuzumutet sich eines Wörterbuchs zu bedienen, halte ich kommentarlose Reverts nach (HG) für grundsätzlich richtige, erläuternde Einfügungen, für unpassend.[3] Ich hätte hier - ausnahmsweise - den erklärenden eingeklammerten Begriff vorgezogen, da in der Überschrift Etymologie steht... ThomasStahlfresser 09:44, 23. Aug. 2013 (CEST)

Ganz richtig und auch ich bin der Ansicht, dass Sätze erst ab ca. 50 Wörtern und 10 Satzzeichen beginnen, richtige Sätze sein. --HAW (Diskussion) 15:57, 23. Aug. 2013 (CEST)
Ich versuche auszutesten welche Lesekompetenz der durchschnittliche Wikipediaautor hat. Wer den Satz oben verstehen kann, darf hier weiter mit machen - ich gratuliere... ThomasStahlfresser 16:01, 23. Aug. 2013 (CEST)
Hm, erweiterter Infinitiv ohne "zu"?--ez (Diskussion) 21:43, 25. Aug. 2013 (CEST)
Der Satz war doch sowieso zu kurz, um ein echter zu sein. Und dann diese mickrige Anzahl an Satzzeichen... --HAW (Diskussion) 21:56, 25. Aug. 2013 (CEST)

Libido[Bearbeiten]

Dass die ganzen gesundheitsschädlichen Wirkungen von Masturbation in Horrorerzählungen durch die Jahrhunderte hinweg Kokolores waren, ist ja klar - weiß ja heute eigentlich auch so gut wie jede_r!

Was mich jedoch vielmehr interessieren würde, wäre, wie sich Masturbation auf die Libido auswirkt. Dass sie diese kurzfristig senkt (zumindest beim Mann wohl erstmal auf null) ist wohl einigermaßen offenkundig. Aber wie es mittel- und langfristig aussieht, wäre ja wohl schon noch sehr interessant. Ich würde auf "steigern" tippen, wobei "keine nennenswerte Auswirkung" auch noch denkbar wäre. Und ob es einen Unterschied zwischen mittel- und langfristig gibt, vermag ich gar nicht einzuschätzen.

Und fast noch interessanter wäre doch wohl, wie es denn mit der (durch die Jahrhunderte gepredigten) "Ejakulations-Enthaltsamkeit" aussieht. Selbstredend: Keinerlei echte Gesundheitsvorteile. Eine gesteigerte oder gesenkte Libido hat jedoch nun direkt erstmal nichts mit Gesundheit zu tun. Dennoch ist das ja wohl eine hochinteressante und -relevante Frage! Dass sie (die Ejakulations-Enthaltsamkeit) die Libido kurz- und mittelfristig steigert, scheint nahezuliegen. Mangels Erfahrung ;-) (und um zu wissen, ob sich das vielleicht für die Fastenzeit lohnt ;-) ) würde mich (und sicherlich nicht nur mich) jedoch sehr interessieren, ob sie diese längerfristig senkt.

Oder um auf die im Artikel genannte Provokation von Diogenes zurückzugreifen: Stillt das Reiben des Bauches nun den Hunger oder steigert es ihn? ;-)

Bei einer solch zentralen Frage der Sexualwissenschaft, wird es doch mit Sicherheit jede Menge entsprechende Studien (auch aktuelle und haltbare) dazu geben! --178.3.99.106 15:26, 10. Mär. 2014 (CET)

Na dann mal los! Wikipedia ist im Grunde eine offene Veranstaltung und an die aktive Mitwirkung freier Mitarbeiter - und damit eines jeden, ob bei uns angemeldet, oder nicht - angewiesen, weniger ein Wunschkonzert. Wenn in einem Artikel bestimmte Infos noch nicht enthalten sind, dann weil sie bislang niemand - valide belegt (!) - bei uns eingebracht hat. Soltest du nach einer eigenen Recherche - beispielsweise im Web - die von dir vermissten Infos finden, dann würde Wikipedia sich sehr freuen, wenn du sie hier mit Belegangaben einbringen könntest. Gruß -- Muck (Diskussion) 17:24, 10. Mär. 2014 (CET)
Ich dachte mir, wer hier an dem Artikel mitschreibt bzw. hier mitliest, kennt vielleicht bereits solche Studien oder zumindest akzeptable Belege für Meinungen. Man kann doch wohl mal sagen, was man vermisst ohne vorher sexualwissenschaftliche Lehrbücher o.ä. gewälzt zu haben? --188.108.123.27 23:49, 11. Mär. 2014 (CET)
Das Wikipedia-Prinzip für neue Artikelinhalte ist hier beschrieben: WP:Sei mutig! Viele Grüße --H7 (Diskussion) 11:46, 12. Mär. 2014 (CET)
Ich kenne keine diesbezüglichen Studien. Ich denke mal, dass es nicht dem Sinn des Wikipedia-Prinzips "Sei mutig" entspräche, wenn ich jetzt einfach meine Theorie/Beobachtung, dass regelmäßige Masturbation die Libido erhöht bzw. Masturbations-Sparsamkeit /-enthaltsamkeit die Libido mittel- bis langfristig senkt, einfach so in den Artikel schreibe, oder? --188.96.171.167 12:53, 17. Mär. 2014 (CET)
Nein, das hätte in diesem Fall in erster Linie nichts mit dem Wikipedia-Prinzips "Sei mutig" zu tun, sonder viel eher mit WP:Keine Theoriefindung, da du ja slbst schreibst: "meine Theorie/Beobachtung". Solange du deine Beobachtungen und die daraus von dir dann abgeleiteten Theorien nicht in einer validen Fachzeitschrift oder einem Fachbuch veröffentlicht hast, sind das alles nur deine Privatbeobachtungen und Privatmeinungen. Und weil damit letztlich nicht überprüfbar auch für WP völlig irrelevant. -- Muck (Diskussion) 18:18, 20. Mär. 2014 (CET)
Ähm, bitte? Das hier ist ne Diskussionsseite und kein Artikel. Hier muss doch wohl bitte nix gelöscht werden. Ich möchte lediglich meinen Standpunkt deutlich machen dürfen, wozu ich meinen Ursprungsbeitrag geschrieben habe - ja zur Artikelverbesserung! Ja, ich schreibe mit IP - obwohl ich auch ein Benutzerkonto habe. Aber Leute/Freunde, die ich privat kenne, wissen meinen Nutzernamen, weshalb ich bei diesem Thema nicht unter meinem Benutzernamen schreiben möchte. Das dürfte ja wohl verständlich sein! Kein Grund also deshalb krass anders zu reagieren als man es sonst mit langjährigen Nutzern tun würde. --188.108.188.20 15:20, 12. Apr. 2014 (CEST) Hier also nochmal mein Beitrag vom 8.4.:
Und ich kann mir kaum vorstellen, dass zu dieser m.E. naheliegenden Beobachtung noch nie irgendwelche Untersuchungen/Studien gemacht wurden. Da ich aber keine kenne und auch nicht wüsste, wo und wie ich danach suchen sollte(?), habe ich hier nachgefragt, ob irgendjemandem diesbzgl. etwas bekannt ist, was man ja vermuten könnte, wenn jemand an so nem Artikel mitschreibt oder mitliest. So schwer? Und ich komm mir wegen dieser banalen Anfrage ein bisschen grundlos blöd angemacht vor, muss ich sagen. --178.3.102.252 15:31, 8. Apr. 2014 (CEST)
Ich hatte deinen Beitrag nicht gelöscht, aber dennoch von mir nunmehr noch einen Kommentar dazu.
1) Neue sachbezogene Infos brachte dein gelöschter Beitrag jedenfalls nicht.
2) deshalb zum Verständnis hingewiesen: diese Diskussionsseite dient allein der Artikelverbesserung und ist keine Blogseite.
3) inhaltlich zur Sache: Obwohl wir hier an diesem und anderen Artikeln mitschreiben und/oder sie beaufsichtigen sind uns bislang offensichtlich derartige Studien nicht bekannt. Daher nicht so schwer, sondern soll nämlich öfter vorkommen. "... einfach so in den Artikel schreibe ..." geht bei uns eben auch nicht. "Und ich komm mir wegen dieser banalen Anfrage ein bisschen grundlos blöd angemacht vor, muss ich sagen." - war und ist nicht unsere Absicht, sondern lediglich das Übermitteln von freundlich gemeinten, aber eindeutigen und unmissverständlichen Hinweisen. Das ist nach unserer Erfahrung gerade in diesem Themenbereich besonders wichtig, da sich halt so mach einer immer wieder berufen fühlt, ausgerechnet in derartigen Artikeln seine Privatansichten hineinzupflanzen. Bei allgemeinen Anfragen zu welchem Sachthema auch immer, ist dann im Grunde Wikipedia:Auskunft zunächst einmal die bessere Anlaufstelle. -- Muck (Diskussion) 16:42, 12. Apr. 2014 (CEST)
Wirklich erstaunlich (und typisch Wikipedia): Außer der Eingangsbeitrag dreht sich die Diskussion überhaupt nicht um die Sache, sondern nur um Formalien. @IP: Ich empfehle dir, die Frage in der WP:Auskunft zu stellen. 85.212.38.87 16:46, 12. Apr. 2014 (CEST)

Techniken und Statistiken[Bearbeiten]

"Der Anteil masturbierender Männer beträgt ca. 94 %, jener von Frauen ca. 60 bis 80 %. Männer befriedigen sich laut Umfragen häufiger selbst.[6] Viele davon entdecken die Masturbation und ihren eigenen Körper bereits in der frühen Pubertät, einige erst später und manche schon als Kleinkind. Männer masturbieren mit etwa zwölf Jahren zum ersten Mal, Frauen oft erst regelmäßig, wenn sie fast das dritte Lebensjahrzehnt erreicht haben.[6]"

Laut Quelle [6]: zweite Lebensjahrzehnt statt dritte Lebensjahrzehnt Signaturnachtrag:77.11.163.142 20:49, 8. Juli 2014 CEST)

Ein bischen mitdenken beim Lesen kann niemals schaden: In der Quelle steht diesbezüglich "Frauen einmal pro Woche und oft erst regelmäßig, wenn sie auf die 20 zugehen." Bei uns steht statt dessen Frauen oft erst regelmäßig, wenn sie fast das dritte Lebensjahrzehnt erreicht haben. Beide Formulierungen sagen exakt das Gleiche, denn mit Erreichen des Alters von 20 Jahren beginnt das dritte Lebensjahrzehnt. -- Muck (Diskussion) 21:23, 8. Jul. 2014 (CEST)