Diskussion:Masturbation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist die Diskussionsseite zum Artikel Masturbation. Hier sollen Verbesserungsvorschläge für den Artikel diskutiert werden. Sie dient nicht zur moralischen Diskussion über das Thema.
  • Neue Beiträge bitte unten oder, falls bereits vorhanden, beim entsprechenden Unterpunkt anfügen.
  • Den eigenen Beitrag möglichst mit ~~~~ unterschreiben.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Masturbation zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 180 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 23:46, 22. Nov. 2015 (CET)

Video männliche Masturbation[Quelltext bearbeiten]

Hallo, es dürfte hinlänglich bekannt sein, dass die Präsentation des Videos nach deutschem Recht gegen die sexuelle Selbstbestimmung verstößt, also eine Straftat gemäß 13. Abschnitt - Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (§§ 174 - 184h)darstellt, da es den Tatbestand der Pornografie erfüllt. Gesetzestext: "Als pornografisch ist eine Darstellung anzusehen, wenn sie unter Ausklammerung aller sonstigen menschlichen Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher, anreißerischer Weise in den Vordergrund rückt..." Demnach macht sich derjenige, der dieses Video veröffentlicht hat, wegen "Verbreitung von Pornografie" strafbar.

Das Gesetz sagt: "Strafbar ist die Verbreitung von pornografischen Inhalten, sogenannte „einfache“ Pornografie, durch unaufgefordertes Versenden von e-Mails an andere Personen (auch an Erwachsene) oder das zur Verfügung stellen im Internet ohne ausreichende Zugangskontrolle, sodass auch minderjährige Personen den Zugriff erlangen können" zu finden z.B. http://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internet/straftaten/index.html/57020 oder auf dejure:http://dejure.org/gesetze/StGB/184.html.

Im StGb steht: "§ 184d Zugänglichmachen pornographischer Inhalte mittels Rundfunk oder Telemedien; Abruf kinder- und jugendpornographischer Inhalte mittels Telemedien

(1) Nach den §§ 184 bis 184c wird auch bestraft, wer einen pornographischen Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer anderen Person oder der Öffentlichkeit zugänglich macht. In den Fällen des § 184 Absatz 1 ist Satz 1 bei einer Verbreitung mittels Telemedien nicht anzuwenden, wenn durch technische oder sonstige Vorkehrungen sichergestellt ist, dass der pornographische Inhalt Personen unter achtzehn Jahren nicht zugänglich ist...." http://dejure.org/gesetze/StGB/184d.html

Möglicherweise gilt auch Folgendes: "§ 183 Exhibitionistische Handlungen

1) Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft."http://dejure.org/gesetze/StGB/183.html.

Ich für meinen Teil fühle mich belästigt, da ich eine Enzyklopädie und keine Pornoseite aufgerufen habe. Aus o.g. Gründen möchte ich das Video aus dem Artikel und aus Commons entfernen. --BlaueWunder (Diskussion) 22:52, 22. Mär. 2016 (CET)

Richtig, du hast in einer Enzyklopädie den Artikel Masturbation aufgerufen und kriegst dort ganz sachlich gezeigt, wie eine Msturbation aussieht. Pornografie ist etwas anders. Warum rufst du eigentlich ständig die Artikel auf, von denen du dich belästigt fühlst? --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 22:57, 22. Mär. 2016 (CET)
an Alnilam, bleib sachlich, nicht persönlich werden, danke.

Die Illegalität ist eindeutig gegeben:

Summary Description English: A demonstration of the vertical distance of a 24 year old male's ejaculation. 2257

Child Protection and Obscenity Enforcement Act warning This work, which was made after November 1, 1990 and depicts one or more actual human beings engaged in sexually explicit conduct—including but not limited to "lascivious exhibition of the genitals or pubic area of any person" (USC 18 § 2256)—has record-keeping requirements in the United States under the Child Protection and Obscenity Enforcement Act (18 U.S.C. 2257). Any content reuser in the United States who "publishes, reproduces, or reissues" this work and also qualifies as a "secondary producer" under this Act must document the age and identity of all performers depicted, or face penalties of up to five years in prison per infraction. Wikimedia Commons is not obligated to keep these records and is not responsible for failure to acquire records by content reusers. The scope and constitutionality of this law are very unclear - see meta:Legal/Age Record Requirement for further information.

This notice is only a warning, and the absence of this notice should not be interpreted as indicating an absence of any legal obligations.

Notes: This tag should not be used for mere nudity. Sexually explicit images of minors should be deleted and reported. Date 16 June 2009 Source Own work Author Rmark https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ejaculation_intensity_vertical.gif --BlaueWunder (Diskussion) 23:10, 22. Mär. 2016 (CET)--BlaueWunder (Diskussion) 17:51, 14. Apr. 2016 (CEST)

Weißt du eigentlich, weshalb wir hier ein Archiv haben, in dem Diskussionsbeiträge aufbewahrt werden? Nein? Gut, dann will ich dir das erklären: Ein Archiv ist dafür da, dass man dieselben Diskussionen nicht bis zum Erbrechen immer wieder führen muss. Schau doch bitte dort mal nach und verwende in der Stringsuche die Begriffe Pornografie, verboten, das Paragrafenzeichen, minderjährig etc. Wenn danach noch eine Frage übrig bleibt, stelle sie hier, ansonsten ist das Thema x-fach durchgekaut und hier erledigt! --H7 (Diskussion) 23:19, 22. Mär. 2016 (CET)
PS: Wenn der Artikel nix für dich ist, dann lies doch mal Gänseblümchen oder Puppenstube. Da stehen auch interessante Infos, man kann was lernen und du musst dich nicht über Dinge ärgern, die du nicht sehen willst. Viel Spaß dabei! --H7 (Diskussion) 23:34, 22. Mär. 2016 (CET)
Vielen Dank für das Mansplaining.--BlaueWunder (Diskussion) 00:20, 16. Apr. 2016 (CEST) Habe ich dich richtig verstanden und willst du mir sagen, dass die Diskussion "abgeschlossen" ist, weil irgendein bot sie archiviert hat? Abgeschlossen finde ich sie nicht - das widerspräche auch in ekatantester Form dem Prinzip der WP, wie du sicherlich weißt. Selbstverständlich habe ich die letzte Diskussion nachgelesen, die ohne Einigung im Raum stehen geblieben ist. Dies zeigt v.a. eins: Da diese Bilder und Videos immer wieder diskutiert und angemahnt werden, ist bewiesen, dass sie für viele User anstößig sind. Man kann schon vom Erregen öffentlichen Ärgernisses sprechen. Daneben stelle ich fest, H7: du gehst nicht auf das illegale Material ein, sondern eröffnest einen Nebenpfad, nicht gerade höflich und ebensowenig sachlich. Am Ende schreist du, die Diskussion sei erledigt. Meine Frage noch einmal: Wie kann es sein, dass pornografisches Material hier landet, mit allen Mitteln verteidigt wird und dazu auch juristische Fakten schlichtweg nicht zur Kenntnis genommen werden? Mein Vorschlag: Das Video und auch das der weiblichen Masturbation, das von der nicht jugendfreien flickr-Seite hochgeladen wurse, rechtlich und lizenstechnisch prüfen lassen von der Rechtsabteilung und keinesfalls von den Usern, die sich üblicherweise hier bewegen und Aktien im Spiel haben. Damit bewegten wir uns auf sachlichem Niveau und nicht auf dem von Meinungen oder persönlichen Befindlichkeiten ("zum Erbrechen").--BlaueWunder (Diskussion) 23:53, 22. Mär. 2016 (CET) So, jetzt aber in aller Deutlichkeit: Bitte unterlass deinen überheblichen Ton und verzichte auf die Leseempfehlung. Ich mache mir für dich die Mühe auch nicht. Danke und immer schön beim Thema bleiben.--BlaueWunder (Diskussion) 23:53, 22. Mär. 2016 (CET)
Seite Videoprojekt: Gewünschte Video-Illustrationen werden hier aufgezählt. Masturbation oder andere sexuelle Betätigungen finden sich nicht dabei. Die Privatheit und Intimität dieser Handlungen sollte sich auch in der enzyklopädischen Bearbeitung widerspiegeln. Es ist eben KEIN medizinisches Thema, und daher zieht der immer wiederkehrende Verweis auf "Vulva" nicht.

"Importance of video

There are roughly 56,000 video files on Commons.

Good examples of videos:

   Nature videos, such as a recording of a scenic view or a hurricane (ex. #1)
   Wildlife videos, such as the behavior of animals (ex. #1)
   Sports videos, such as demonstrating a particular rule or method of playing (ex. #1)
   Cultural videos, such as a traditional or contemporary dance (ex. #1)
   Architectural videos, such as kinetic building elements (ex. #1)
   Science videos, such as chemistry experiments (ex. #1)
   Demonstrations of tools, showing how they work. (ex. #1)
   Visualization of 3D data where one of dimensions is shown as time (ex. #1 & #2)
   Historical videos (ex. #1 & #2)

Check out the List of Wiki video projects; there is a dedicated discussion and support mailing list for makers of video in Wikimedia projects, WikiVideo-l (archive). You can also join the WMF Multimedia Team mailing list" --BlaueWunder (Diskussion) 01:12, 23. Mär. 2016 (CET)

Wie von vorangehenden Usern erwähnt und dargelegt ist die Platzierung dieses Videos hier illegal. Auch wenn das einige andere User mit aller Gewalt nicht wahr haben wollen... --212.95.7.97 00:51, 14. Apr. 2016 (CEST)

Wenn du uns Wikifanten nicht glaubst, dann stell doch einfach Strafanzeige wegen Verstoßes gegen § 184 StGB. Dann wird man dich von zuständiger Stelle belehren, wie illegal dieses Video ist. --Jossi (Diskussion) 12:50, 15. Apr. 2016 (CEST)
Wenn du mit sachlichen Argumenten, den zitierten Warnungen und dem Gefühl für "angemessen" nichts anfangen kannst, dann nenn dich nicht "Wikifant", Jossi. Soll heißen: Nicht du allein bist Wikipedia. Die rechtlichen Schritte, von denen du redest, dürfen aber nicht angekündigt werden, denn sonst könnte etwas Unangenehmes die Folge sein: Sperrgrund ist nämlich "mit rechtlichen Schritten drohen, um ihre Meinung durchzusetzen" https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Benutzersperrung. --BlaueWunder (Diskussion) 22:58, 15. Apr. 2016 (CEST)
Nicht drohen – tun! --Jossi (Diskussion) 23:10, 15. Apr. 2016 (CEST)
Pssst...--BlaueWunder (Diskussion) 23:30, 15. Apr. 2016 (CEST)

Witzig ist, dass hier wie eine Nebelkerze zwar die Illegalität einer pornografischen Darstellung behauptet wird. Das Video ist aber gar nicht pornografisch und damit nicht von entsprechenden gesetzlichen Regeln erfasst. Es stellt eine sexuelle Handlung dar, ja. Aber es fehlt die Zielsetzung, „daß sie [Schriften, Ton- und Bildträger] ausschließlich oder überwiegend auf die Erregung eines sexuellen Reizes bei dem Betrachter abzielen und dabei die im Einklang mit allgemeinen gesellschaftlichen Wertvorstellungen gezogenen Grenzen des sexuellen Anstandes eindeutig überschreiten“, denn eine weitestgehend neutrale Illustration des Aktes bringt das nicht zum Ausdruck. Deutschem Recht sei Dank braucht man keine Pfui-Löschung im vorauseilenden Gehorsam. Zitat nach Pornografie#Definition. Grüße, Grand-Duc (Diskussion) 00:43, 16. Apr. 2016 (CEST)

Steht alles x-fach in den Archiven der einschlägigen Artikel. Entfernung der Bilder und Videos ist nicht konsensfähig. --Logo 01:13, 16. Apr. 2016 (CEST)

Ihr zwei unterliegt dem Denkfehler eines Zirkelschlusses, indem ihr zitiert aus einem Wikipedia-Artikel, der selbst Gegenstand von kontroversen Diskussionen und nicht neutral verfasst ist (S.Neutralitätsbaustein). Als Definition ist ein Verweis auf Wikipedia eh nicht erhellend, da man innerhalb eines Systems argumentiert, das wissenschaftlich als neutrale Quelle nicht akzeptiert ist. Darüber hinaus sind Behauptungen wie "Das Video ist aber gar nicht pornografisch" lediglich eine Meinungsäußerung, aber fern von einem "Beweis" bzw. erstzunehmenden Beleg. --BlaueWunder (Diskussion) 13:14, 16. Apr. 2016 (CEST)
Es tut mir Leid, hier eine Welt, die wohl verzweifelt asexuell und "rein" gehalten werden soll, durchzuschütteln, aber diese und auch meine Meinung beruht auf dem im verlinkten Definitionsabschnitt wiedergegebenen OLG-Urteil aus Düsseldorf. Und schon ist man wieder mindestens "auf Intimkontakt taugliche Nähe" an Beleg und Beweis herangekommen. Grüße, Grand-Duc (Diskussion) 17:08, 16. Apr. 2016 (CEST)
Ich ziehe überhaupt keine Schlüsse, und ich erkläre die Sache heute mal nicht zum drölfzigsten Mal (Archiv ward schon erwähnt, ne?). Ich teile bloß kraft meiner Erfahrung den WP-Konsens mit. Kein Grund vorhanden, den Hamster zu kneten die Hamster zu quälen. --Logo 17:54, 16. Apr. 2016 (CEST)

Wenn es keinen Konsens zur Notwendigkeit des Videos geben sollte (ist das so?) und es technisch in Ordnung ist, sollte man sich als nächstes die Frage stellen, ob es jemandem schadet (siehe dazu auch archivierte Diskussionen). Ob nun sinnlich (Foto der weiblichen Masturbation) oder sachlich (Video des Mannes). Beides hat seine Vor- und Nachteile und jeder ist frei, ein besser abgestimmtes und besser geeignetes Video/Foto herzustellen. Gegen das Argument, das Video sei Pornographie, könnte man entgegnen, dass gerade die fehlende Sinnlichkeit in dem Video (kein Ton; starre Haltung, damit man die Muskelkontraktionen gut sehen kann) ein Beleg ist (@BlaueWunder), dass keine Erregung beabsichtigt wird und es damit nicht zur Pornographie zählt. Dass das Video trotzdem erregend oder abstoßend wirken kann, ist nicht zu vermeiden. Ich weiß nicht, ob das nun hier hingehört, aber mir ist noch folgendes wichtig: Es gibt so viele Minderjährige, die immer früher Pornographie konsumieren. Der Beginn ist vorwiegend mit allgemeinem Interesse begründet (Wie sieht das aus?) und nicht mit der Absicht sich selbst zu befriedigen. Einige informieren sich statt bei youporn sicher auch noch erstmal in der Wikipedia und vielleicht stillt ein sachliches, anschauliches Video mit sexuellem Inhalt die erste Neugier und beantwortet im Zusammenhang mit dem Text Fragen (und bildet dadurch). Dem Kind bleibt Pornographie damit vielleicht zunächst erspart, nicht weil es pfui ist, sondern weil vermeintliche Ideale vermittelt werden und es meist nichts mit ersten sexuellen Erfahrungen gemein hat. Heranwachsende aus streng konservativen, prüden oder streng religiösen Familien bekommen durch das Video in diesem Artikel vielleicht auch einen entspannteren Umgang mit Sexualität vermittelt und es hilft Ihnen, sich von allzu strikten Moralvorstellungen zu lösen. Wenn der letzte Punkt wie gesagt nicht in die Diskussion gehört, tut es mir leid. Ich wünsche mir von beiden Seiten eine entspanntere Diskussion und von den Video-Kritikern mehr Argumente (Warum ist DIESES Video pornographisch; zur Definition von Pornographie am besten Artikel und Diskussionen auf der Seite dort beachten), abseits von persönlichen Moralvorstellungen und dem Verweisen auf Gesetzestexte (die sich auf Pornographie beziehen). Viele Grüße, Pjotr.sbh (Diskussion) 14:50, 22. Jul. 2016 (CEST)

Bild weibliche Masturbation[Quelltext bearbeiten]

Das Foto wurde von flickr, aber der nicht jugendfreien und nicht frei zugänglichen Unterseite, hochgeladen. Das Foto ist daher evtl. ungeeignet. Einen dringenden Zwang zur Entfernung sehe ich nicht, da ich es noch recht ästhetisch finde und relativ unaufdringlich. Andererseits transportiert es eindeutig ein zurzeit in vielen westlichen Länders wirksames "Schönheitsideal" und kann dadurch manipulativ und in Bezug auf freie, selbstbestimmte Sexualität kontraproduktiv wirken. Anstelle von aufklärerischem Ansatz also Einengung, Normierung, Künstlichkeit. Oder sind z. B. die lackierten Fingernägel notwendig bei der Selbststimulation? Wie ich deutlich gemacht habe, also sehr vage Beziehungen zum Thema. Leider erfährt man auch nichts über die Lizenz, sie ist ungeklärt. Der Fotograf ist nicht das Modell: er ist männlich, Mitte 30, liegt ein Model release Vertrag vor, was sagt OTRS? --BlaueWunder (Diskussion) 00:16, 23. Mär. 2016 (CET)--BlaueWunder (Diskussion) 12:34, 27. Mär. 2016 (CEST)

Natürlich erfährt man etwas über die Lizenz, sie ist genau dort zu finden, wo man sie bei allen anderen Bildern auch findet. In diesem Fall ist es (damit du nicht extra nachschauen musst): Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 2.0 generisch“. Der Fotograf ist selten das Modell und wenn dann ist es eben meist auch dargelegt. Ob ein Vertrag zwischen Model und Fotograf besteht geht weder uns noch das OTRS-Team was an. Auch die (Nutzungs-) Lizenz unter der ein Foto freigegeben wird, ist davon unabhängig. Aber um all das geht es wohl auch dieses Mal nicht wirklich ... --mirer (Diskussion) 00:49, 24. Mär. 2016 (CET)
Bleib auf dem Boden der Tatsachen und mach dich in dieser Angelegenheit schlau. Lies beispielsweise, was unter "Rechtliches" dazu hier zu finden ist:

"Externe Links zu Seiten mit strafbarem Inhalt – erlaubt oder verboten?

Zu dieser Frage gibt es im Internetrecht bislang keine vorherrschende Rechtsmeinung, sondern nur eine Reihe von Gerichtsurteilen (siehe Zulässigkeit von und Haftung für Hyperlinks). Generell gilt für die Wikipedia: Externe Weblinks müssen daraufhin überprüft werden, ob sie auf Seiten mit strafrechtlich relevantem Inhalt verweisen; gegebenenfalls muss der Link entfernt werden (in Deutschland wird dies begründet durch § 10 TMG oder § 130a Abs. 1, § 140 StGB (Belohnung und Billigung von Straftaten)).

Es genügt dabei nicht, sich mit einem sogenannten Disclaimer von den Inhalten verlinkter Seiten zu distanzieren. Im wissenschaftsrelevanten Kontext können solche Verlinkungen jedoch erlaubt sein (siehe § 86 Abs. 3, § 86a Abs. 3, § 130 Abs. 7 StGB); es wird davon ausgegangen, dass diese Regelungen auf die Wikipedia anwendbar sind. Gerichtsentscheidungen über diese Frage gibt es noch nicht.

Problematisch sind zum Beispiel Links zu:

   Seiten, die gegen das Urheberrecht verstoßen (häufig ist das bei Fanseiten und Tauschbörsen der Fall)
   Seiten, die Software anbieten, mit denen Kopierschutzmaßnahmen umgangen werden können (BGH, Urteil v. 14. Oktober 2010, Az. I ZR 191/08[1])[2]
   volksverhetzenden Inhalten und verfassungsfeindlichen Organisationen (AG Berlin-Tiergarten, Urt. v. 30. Juni 1997, Az. 260 DS 857/96)
   pornografischen Inhalten (Jugendschutzgesetz)"

ist, ebenso wie Folgendes "Darf ich fremde Texte die unter CC-Lizenz stehen einstellen?

Wikipedia ist unter der GFDL lizenziert. Diese freie Lizenz ist leider mit Creative-Commons-Lizenzen nicht kompatibel. Unter CC lizenzierte Texte dürfen daher nicht in Wikipedia-Artikel eingefügt werden. (Antwort wird überarbeitet)." hier zu finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:FAQ_Rechtliches#Darf_ich_fremde_Texte_die_unter_CC-Lizenz_stehen_einstellen.3F


In den meisten Fällen dürfte der Link allerdings nach den Regeln für externe Links in der Wikipedia sowieso nicht angebracht sein. Die wichtigste Regel dort lautet nämlich: „Nur vom Feinsten“. Ich denke, die Sache dürfte einleuchten. --BlaueWunder (Diskussion) 12:25, 27. Mär. 2016 (CEST)


Hallo BlaueWunder, du greifst hier drei unterschiedliche Punkte auf, auf die ich dir gerne getrennt antworten will.
1. Lizenz-Rechtliche Sicht. Die von dir zitierte Antwort auf "Darf ich fremde Texte die unter CC-Lizenz stehen einstellen" in den FAQs ist seit etlichen Jahren völlig veraltet, deshalb ist sie auch durchgestrichen. Ich war erstaunt, dass die Rechts-FAQs in so schlechtem Zustand sind, insofern danke für den Hinweis ich werde es bei Gelegenheit Updaten bzw. mit den Wiki-Juristen absprechen. Der Abschnitt bezog sich übrigens auch nur auf Text, nicht auf Bilder. Was die Lizenzrechte angeht, ist dieses Bild tadellos, es wurde vom Photograf = Urheber unter die selbe Lizenz gestellt unter der auch der Text der Wikipedia steht und alles ist klar dokumentiert. Persönlichkeitsrechte des Modells sind nicht betroffen, da deren Gesicht nicht sichtbar ist und sie auch sonst nicht identifiziert/identifizierbar ist.
2. Rechtliche Sicht bzgl. Pornographie. Die Wikipedia darf, kann – und sollte (meiner Meinung nach) durchaus im Bereich Sexualität Bilder mit sexuellem Inhalt darstellen, wenn Sie dem enzyklopädischem Zielen nützen. Selbiges gilt ja beispielsweise auch für Sexualaufklärungsbücher. Meiner Meinung nach ist dieses Bild hierfür gut geeignet (siehe auch 3). Ich halte das Bild im Kontext des Artikels nicht für pornographisch. Wenn du das anders siehst (ich bin mir nicht ganz sicher ob ich deine Anliegen richtig verstanden habe!), können wir darüber aber gerne Diskutieren und versuchen Leute mit mehr Expertise um Feedback bitten. Auf welche Verlinkung du dich beziehst war mir leider nicht klar.
Masturbation bei der Frau mittels eines Vibrators
3. Wahl des Bildes. Früher stand das nebenstehende Bild im Artikel. Ich habe es vor einige Zeit durch das jetzige ersetzt. Der (Haupt)-Grund dafür war, dass clitoriale Masturbation bei Frauen wesentlich verbreiteter ist als vaginale Masturbation (siehe die Aussagen und Quellen im Artikel dazu). In der Bevölkerung wird geschlechtsunabhängig weithin das Gegenteil angenommen, dies wird durch die häufige entsprechen "falsch" dargestellte weibliche Masturbation in der Pornographie & Erotik verstärkt. Zahlreiche Sexualwissenschaftler sehen dies als einen (von vielen) Ursprung für verschiedene gesellschaftliche und sexualentwicklungs Probleme, sowie als Hauptuhrsache für die Unterschiedliche Verbreitung und Bedeutung des Masturbation bei den Geschlechtern. [Ich wollte dies im Artikel thematisieren, bin aber leider bisher nicht dazu gekommen.] Deshalb sehe ich es als besonders wichtig an hier die weibliche Masturbation in der tatsächlich verbreiteten Weiße darzustellen.
Ein sehr wichtiger Punkt ist der von dir angesprochene Problematik der Haltung gegenüber Schönheitsidealen und gesellschaftlichen Konventionen (der Klassiker sind hier Itimrasuren). Wikipedia sollte sicher nicht derartige Ideale und Konventionen antreiben, allerdings ist es auch nicht unsere Aufgabe gegen sie anzukämpfen – wir sollten uns diesbezüglich so weit möglich neutral verhalten. Das aktuelle Bild ist diesbezüglich nicht ideal: der Armschmuck und die lackierten, langen Fingernägel sind, wie du schon angemerkt hast, diesbezüglich themenfremd und unterstützen meiner Meinung nach gesellschaftliche Strömungen unnötig stark. Allerdings finde ich, sind diese Mängel nicht so stark, dass ich sagen würde "Kein Bild ist besser als dieses Bild". Ein weiterer oft aufkommender Punkt bei der Wahl von Bildern im Sexualitätsbereich ist das ästhetische Schönheitsempfinden bezüglich Modell und Photographie. Da Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters liegt und es wie beschrieben nicht Aufgabe oder gar Ziel der Wikipedia sein sollte, Schönheitsnormen auszuwählen oder zu unterstützen, bin ich strikt dafür dieses Kriterium bei der Bildwahl völlig auszublenden. Die Bildwahl sollte also primär sich nach den enzyklopädischem & edukativen Wert, sekundär nach der "Neutralität" bezüglich Wertungsfragen, tertiär nach der handwerklich Qualität des Photos, nie jedoch nach (persönlichen) ästhetischen Aspekten richten. Zurück zum Bild um das es geht: Wir haben zwar etliche frei lizenzierte Bilder von weiblichen Masturbationsszenen auf Commons, fast alle stellen jedoch vaginale Stimulation dar und davon war (als ich das letzte mal gesucht habe) dieses das einzige das gemäß meiner erläuterten Betrachtungen brauchbar war. Ich halte das Bild zwar für nicht perfekt, aber für besser als kein Bild. Solange wir keine bessere Alternative haben würde ich da Bild daher im Artikel behalten.
Zuletzt noch ein Hinweis an dich: es ist unüblich und meist nicht gerne gesehen, wenn man Diskussionsbeiträge im Nachhinein, wenn bereits darauf von anderen geantwortet wurde inhaltlich zu ändern, weil so die Antwort in einem, im nach hinein geändertem, Kontext steht. Wenn du deine alten Diskussionsbeiträge ergänzen willst, mach das bitte zukünftig als neuer Abschnitt oder zumindest mit einem 'PS:' mit zusätzlicher Unterschrift.
Ich hoffe du fühlst dich durch meine lange Antwort nicht mundtot gemacht (war nicht mein Ziel!), mir ist es wichtig die verschiedenen Aspekte die ich bei dieser dieser Thematik sehe zu erläutern und zu zeigen, dass es Personen (wie mich) gibt die sich zu derartigen Fragen ernsthaft Gedanken machen und an einer Diskussion der Problematik Interesse haben. Dies ist ein heikles und zugleich wichtiges Thema über das leider zu selten ernsthaft diskutiert wird. Obiges ist meine Meinung zu dem Thema, du darfst mir gerne in allem wieder sprechen – Diskussionsseiten sind zum diskutieren da (auch wenn schriftliche Diskussionen immer ihre Vor- und Nachteile haben). Falls du zur WikiCon in Stuttgart fährst und Lust hast könnten wir uns überlegen dort eine Diskussionsrunde zu diesem Thema veranstalten. Sollte ich, wie bei solchen Themen leider leicht möglich, dich in irgendeiner Weise verletzt haben, bitte ich um Entschuldigung und versichere dir es war nicht so gedacht. (Um einen Hinweis am besten per Wikimail wäre ich dann dankbar, irgendwie muss man ja an seinen "social skills" üben.) Liebe Grüße und einen schönen Ostersonntag, -- Michi 16:42, 27. Mär. 2016 (CEST)
Hallo Michi, Michi erst einmal Entschuldigung für meine fehlende Reaktion. Ich werde noch schreiben, aber gerade echt viel zu tun. Schönen Gruß von --BlaueWunder (Diskussion) 17:55, 14. Apr. 2016 (CEST)

Tabuisierung, Verdrängung, Ängste, Phobien[Quelltext bearbeiten]

Bin mir nicht sicher, ob es zum Artikelthema gehören würde, daß nicht wenige Menschen es als peinlich empfinden und (aus Angst) niemals zugeben würden, daß sie masturbieren. Viele Menschen scheinen sich (ähnlich wie im 19. Jahrhundert) auch in heutiger Zeit immer noch wohler zu fühlen, wenn sie Alles, was mit Sexualität zu tun hat, tabuisieren und verdrängen, oder als "schlecht" oder "böse" oder "bedrohlich" verdächtigen und anklagen. Entspannt und unvoreingenommen mit dem Thema umzugehen scheint auch heutzutage immer noch vielen Menschen schwer zu fallen. Viele Leute betrachten Masturbation als so schlecht und schlimm, das auch heute noch eines der weitberbreiteten Schimpfwörter "Wichser" lautet (jedenfalls gegenüber Männern; gegenüber Frauen ist wohl das Schimpfwort "Hure" am weitestverbreitesten). Ob solche Kontexte noch zum Artikelthema gehören, oder hier eher fehl am Platz wären, vermag ich nicht zu beurteilen. Menschen die Furcht haben das Mitmenschen herausfinden könnten das sie masturbieren, und die sich deshalb psychisch belastet fühlen, kann aber vielleicht durch sachlich-nüchterne Aufklärung geholfen werden. Hierzu kann der Artikel auch bereits in seiner jetzigen Form ein Stück weit beitragen. Er ist sicherlich lesenswert.--87.155.63.166 23:22, 21. Apr. 2016 (CEST)

Masturbation == Selbstbefriedigung?[Quelltext bearbeiten]

In der Einleitung ist von manueller Stimulation die Rede, allerdings nicht davon, ob eine Prson dies ausschließlich bei sich selbst durchführt.
Nennt man es ebenfalls Masturbation, wenn eine Person die Geschlechtsorgane einer anderen Person manuell stimuliert? --62.48.72.147 10:27, 16. Sep. 2016 (CEST)

nein.--Wilske 10:56, 16. Sep. 2016 (CEST)
da steht doch: M. der eigenen ...--Wilske 10:58, 16. Sep. 2016 (CEST)