Distrikte der Seychellen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gliederung der Seychellen

Die Seychellen sind in 25 Distrikte gegliedert, die alle im Bereich der Inneren Inseln liegen. Davon liegen 22 hauptsächlich oder ausschließlich auf der Hauptinsel Mahé, zwei auf Praslin, während La Digue mit Nebeninseln und auch einigen entfernteren Inseln (darunter Silhouette, North Island, Frégate, Bird Island und Denis Island) einen weiteren Distrikt bildet. Die Outer Islands (Zil Elwannyen Sesel), die mit 211,3 km² flächenmäßig 46,4 % der Seychellen ausmachen, sind keinem Regierungsbezirk zugeordnet.

Die ursprünglich 23 Distrikte wurden durch den Local Government Act von 1991 als örtliche Selbstverwaltungseinheiten geschaffen, mit gewählten Vorsitzenden (Chairpersons) und Räten (Councillors). Gleichzeitig dienten sie als Wahlbezirke. Jeder Wahlbezirk entsendet einen Vertreter in die das Parlament (People's Assembly).[1] Außerdem bilden die Distrikte die räumlichen Bezugseinheiten der Regionalstatistik. Diese 23 Distrikte entsprechen großteils den 23 Wahlbezirken, die bereits für die Parlamentswahl von 1979 gebildet wurden.

1993 wurden die Distrikträte wieder abgeschafft. Seither werden die Distrikte durch Verwalter regiert, die durch die Zentralregierung ernannt werden.[2] Auf einer neueren Informationsseite der Regierung der Seychellen ist wieder von lokalen Distrikträten (District Community Councils) die Rede.[3]

1998 wurden zwei neue Distrikte, Roche Caiman und Les Mamelles (nicht zu verwechseln mit Mamelles Island) geschaffen, großenteils von Neuland sowie von Teilen des Distrikts Plaisance.

Die Hauptstadt Victoria wird gebildet aus Teilen der Distrikte English River, Saint Louis und Mont Fleuri.

Historische Distrikte[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Distriktgliederung der Kolonialzeit kannte nur vier Distrikte:[4]

  1. North Mahé
  2. South Mahé
  3. Central Mahé
  4. Praslin

Praslin erhielt bereits 1949 einen eigenen Inselrat für die lokale Selbstverwaltung, besteht aktuell jedoch aus zwei Distrikten.[5]

Tabelle der Distrikte[Bearbeiten]

Distrikte auf der Insel Mahé
rote Ziffern: Greater Victoria
Praslin mit Gliederung in zwei Distrikte (07 und 14)
Nr. 1) Distrikt Hauptort Fläche
km²
Bevölkerung
Volkszählung
2002
Bevölkerung
Volkszählung
2010[6]
Region
01 Anse aux Pins Anse Aux Pins 2,2 3.535 3.850 East/South
02 Anse Boileau Anse Boileau 12,0 3.994 4.011 West
03 Anse Etoile Anse Etoile 5,8 4.272 4.717 North
04 Au Cap (früher Anse Louis) La Plaine St. André? 8,7 2.997 4.233 East/South
05 Anse Royale Anse Royale 6,6 3.688 4.168 East/South
06 Baie Lazare Baie Lazare 12,1 2.957 3.608 West
07 Baie Sainte Anne Anse Volbert 25,1 3.655 4.876 Inner Islands
08 Beau Vallon Beau Vallon 4,3 3.797 4.120 North
09 Bel Air Bel Air 4,7 2.900 2.857 Central
10 Belombre (Bel Ombre) Belombre 9,2 3.538 3.708 North
11 Cascade capital 10,4 3.439 4.267 East/South
12 Glacis capital 7,0 3.576 3.833 North
13 Grand'Anse Mahé Grand'Anse 15,4 2.587 3.106 West
14 Grand'Anse Praslin Grand Anse 14,4 3.335 3.727 Inner Islands
15 La Digue and Inner Islands La Passe 41,7 2.099 3.045 Inner Islands
16 English River English River 1,7 3.624 4.196 Central
17 Mont Buxton Mont Buxton 1,2 3.107 3.089 Central
18 Mont Fleuri Mont Fleuri 6,1 3.611 3.419 Central
19 Plaisance Plaisance 3,4 3.399 3.781 Central
20 Pointe La Rue Pointe Larue 3,9 2.715 3.071 East/South
21 Port Glaud Port Glaud 26,7 2.174 2.572 West
22 Saint Louis Saint Louis 1,1 3.325 3.209 Central
23 Takamaka Takamaka 14,4 2.589 2.825 East/South
24 Les Mamelles Les Mamelles 1,8 2.352 2.667 Central
25 Roche Caïman Roche Caiman 1,2 2.652 3.232 Central
26 2) Outer Islands (Zil Elwannyen Sesel) (Coëtivy) 211,3 1250 758 Outer Islands
  Seychellen Victoria 455,0 81.177 90.945  

1) Die Nummer entspricht dem ISO-Code für die Distrikte 01 bis 23.
2) zu keinem Distrikt gehörig

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Administrative History
  2. http://www.clgf.org.uk/userfiles/clgf/file/countries/Seychelles.pdf
  3. [1]
  4. http://www.virtualseychelles.sc/pecu/pecu_districts.htm
  5. Districts: Inner Islands
  6. National Bureau of Statistics, Population and Housing Census 2010 Report, S. 9

Weblinks[Bearbeiten]