Dorian Le Gallienne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dorian Leon Marlois Le Gallienne (* 19. April 1915 in Melbourne; † 27. Juli 1963 ebenda) war ein australischer Komponist.

Dorian Le Gallienne studierte an der Universität von Melbourne und seit 1938 am Royal College of Music bei Herbert Howells und Arthur Benjamin. Nach 1945 wirkte er in Melbourne als Lehrer am Konservatorium, Tonmeister des Australischen Rundfunks und Musikkritiker.

Er komponierte zwei Sinfonien, eine sinfonische Studie, zwei Ballette, kammermusikalische Werke, Klavierstücke, Psalmen für Chor und Orchester und Lieder.