Dublin Airport Authority

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Die Dublin Airport Authority plc1 (bis 1. Oktober 2004 Aer Rianta cpt2) ist die staatliche Flughafengesellschaft der Republik Irland. Der Gesellschaft gehören auch die Great Southern Hotels, von denen es neun auf der irischen Insel gibt. Der Unternehmenssitz ist Dublin.

Die Dublin Airport Authority ist für folgende irische Flughäfen verantwortlich:

Aer Rianta[Bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde 1937 als Aer Rianta, Teoranta3 gegründet. Der (irische) Name leitet sich von Luftwege (air ways) ab. Die Gesellschaft war bis 1969 Anteilseigner von Aer Lingus. Aer Rianta hatte die Kontrolle über den Dubliner Flughafen seit dessen Eröffnung, ist aber erst seit 1969 für Cork und Shannon verantwortlich. 1998 wurde der Name in Aer Rianta cpt geändert.

Aer Rianta International[Bearbeiten]

Aer Rianta International (ARI) ist ein Tochterunternehmen der Dublin Airport Authority, das 1988 als Teil von Aer Rianta gegründet wurde.

Das Unternehmen ist neben dem Flughafen in Dublin an den Flughäfen in Birmingham, Düsseldorf und Hamburg beteiligt und betreibt auch die Duty-free-Shops der Flughäfen in Moskau sowie anderen Staaten im Nahen Osten sowie in Nordamerika.

State Airports Act, 2004[Bearbeiten]

2004 trat der sog. State Airports Act in Kraft, der Aer Rianta cpt in Dublin Airport Authority plc umbenannte und eine Privatisierung der Behörde verhinderte.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. plc ist die Abkürzung für public limited company
  2. cpt ist die Abkürzung der irischen Bezeichnung cuideachta phoiblí theoranta für public limited company
  3. Teoranta ist die irische Bezeichnung von Private limited company by shares - einer Form der Limited-Aktiengesellschaft

Weblinks[Bearbeiten]