Eastern Professional Hockey League 1961/62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eastern Professional Hockey League
◄ vorherige Saison 1961/62 nächste ►
Meister: Hull-Ottawa Canadiens
↑ NHL  |  • AHL  |  • IHL  |  • EPHL  |  WHL •

Die Saison 1961/62 war die dritte reguläre Saison der Eastern Professional Hockey League. Die sechs Teams absolvierten in der regulären Saison je 70 Begegnungen. Die Eastern Professional Hockey League wurde in einer Division ausgespielt. Das punktbeste Team der regulären Saison waren die Hull-Ottawa Canadiens, die sich ebenfalls in den Finalspielen um die Tom Foley Memorial Trophy durchsetzten.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden im Laufe der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabellen[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Eastern Professional Hockey League GP W L OTL GF GA Pts
Hull-Ottawa Canadiens 70 38 21 11 233 172 87
Kingston Frontenacs 70 38 24 8 274 224 84
Kitchener-Waterloo Beavers 70 36 24 10 263 217 82
Sudbury Wolves 70 27 31 12 235 271 66
North Bay Trappers 70 23 37 10 186 229 56
Sault Ste. Marie Thunderbirds 70 17 42 11 207 285 45

Tom Foley Memorial Trophy-Playoffs[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 Hull-Ottawa Canadians 4  
3 Kitchener-Waterloo Beavers 3  
  1 Hull-Ottawa Canadiens 4
  2 Kingston Frontenacs 2
2 Kingston Frontenacs 4
4 Sudbury Wolves 1  

Weblinks[Bearbeiten]