EconBiz – Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EconBiz
Gründung 2002
Bestand ca. 8 Millionen Datensätze
Bibliothekstyp Virtuelle Fachbibliothek
Ort Hamburg und Kiel
Betreiber Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften
Website http://www.econbiz.eu

EconBiz ist ein Recherche-Fachportal für Wirtschaftswissenschaften und wird von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) betrieben. Es ging 2002 als „Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften“ erstmals online.

Ursprünglich durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert, wird EconBiz mit Hilfe von Kooperationspartnern kontinuierlich ausgebaut.

Zielsetzung von EconBiz ist es, Forschung und Lehre in den Wirtschaftswissenschaften durch einen zentralen Einstiegspunkt für alle Arten wirtschaftswissenschaftlicher Fachinformation und den direkten Zugang zum Volltext zu unterstützen.

Geschichte[Bearbeiten]

EconBiz wurde im Rahmen eines DFG-geförderten Projektes gemeinsam von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) und der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB Köln) entwickelt. Das Portal ging im September 2002 erstmals online.

Beim Relaunch im Oktober 2010 wurde die Metasuche gegen einen Suchmaschinenindex (Lucene/SOLR) ausgetauscht. Zudem wurde der Standard-Thesaurus Wirtschaft (STW) eingebunden, um eine automatische Suche nach Synonymen und Übersetzungen eines Begriffs zu ermöglichen. Durch die Einbindung verschiedener Webservices wie z.B. die Elektronische Zeitschriftenbibliothek und die Zeitschriftendatenbank kann überprüft werden, wo eine Quelle verfügbar ist. Über das Open URL Gateway des Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) kann zudem bei registrierten Bibliotheken überprüft werden, ob z.B. ein Buch im Bestand der eigenen Bibliothek vorhanden ist.

Von Oktober 2010 bis Januar 2011 wurde ein Ideenwettbewerb durchgeführt, bei dem Nutzerinnen und Nutzer von EconBiz die Möglichkeit hatten, eigene Ideen für künftige Funktionen in EconBiz einzubringen.

Um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern außerhalb des deutschsprachigen Raums den Zugang zu erleichtern, wurde eine Möglichkeit geschaffen, ausschließlich Dokumente mit frei zugänglichen Volltexten zu suchen.

Angebote[Bearbeiten]

Als Fachportal bietet EconBiz eine Reihe von Diensten:

  • Literaturrecherche:Der Suchmaschinenindex erlaubt Zugang zu internationalen wirtschaftswissenschaftlichen Literaturnachweisen und Volltexten, wobei pro Anfrage mehrere deutsche und internationale Datenbanken gleichzeitig durchsucht werden. Berücksichtigt werden sowohl gedruckte und elektronische Aufsätze, Bücher, Working Papers und Zeitschriften.
  • Zugang zum Volltext und Verfügbarkeitsservice: Für viele Online-Quellen ist der Zugang zum frei verfügbaren Volltext vorhanden. Durch integrierte Webservices lässt sich zudem die Verfügbarkeit einer gedruckten oder (kostenpflichtigen) elektronischen Quelle in der eigenen Bibliothek feststellen. Ein Großteil der Publikationen kann über den Dokumentlieferdienst subito bestellt werden.
  • Veranstaltungskalender: Ebenfalls integriert ist eine Übersicht über aktuelle nationale und internationale Veranstaltungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften wie z.B. Konferenzen, Tagungen und Summer Schools. Über ein Formular können weitere relevante Veranstaltungen gemeldet werden.
  • Online-Auskunft: Im Rahmen der integrierten Online-Auskunft EconDesk haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, während der Recherche per E-Mail, Chat oder Telefon kostenlos bibliothekarische Auskünfte zu wirtschaftswissenschaftlichen Themen einzuholen.
  • Online-Recherchekurs: Zur Verbesserung der Informationskompetenz steht der Online-Recherchekurs LOTSE zur Verfügung. Er soll sowohl Studierende als auch Lehrende bei allen Rechercheaufgaben der akademischen Arbeit unterstützen.
  • Zielgruppenspezifische Zugänge: Für die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen wurden spezielle Zugangswege entwickelt:
    • App für Smartphone und Tablet: Die kostenlose App für das iPad und das iPhone sowie für Android-Geräte [1] ermöglicht auch unterwegs Zugang zu wirtschaftswissenschaftlichen Literaturnachweisen und Volltexten.
    • Suche über Social Media Plattformen: Durch eine App kann über Facebook in EconBiz gesucht werden. Auch aus Twitter heraus lassen sich Suchanfragen stellen. [2]
    • EconBiz auf der eigenen Website: Über einen HTML Quellcode lässt sich der EconBiz Suchschlitz auf der eigenen Website einbinden.

Neue Dienste werden im Beta Bereich zur Verfügung gestellt und können von allen Nutzern getestet werden.

Kooperationen und Partnerschaften[Bearbeiten]

Im Rahmen des EconBiz Partnernetzwerks haben verschiedene ausländischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen das Portal als Suchoption auf ihrer Homepage eingebunden. [3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Video zu den EconBiz-Apps http://vimeo.com/36335382
  2. EconBiz mobile [1]
  3. EconBiz Partnernetzwerk [2]