Eddy Ouwens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eddy Ouwens alias Danny Mirror (* 30. Mai 1946 in Rotterdam) ist ein niederländischer Produzent und Songwriter. Zwei von ihm verfasste Lieder konnten bereits den Eurovision Song Contest gewinnen: Ding-a-dong 1975, präsentiert von der niederländischen Band Teach-In, und La det swinge 1985 mit der norwegischen Band Bobbysocks.

International bekannt wurde er – unter dem Pseudonym Danny Mirror – durch seinen Tribut-Song I Remember Elvis Presley, den er unmittelbar nach dem Tode des King of Rock ’n’ Roll aufnahm und herausbrachte. Die Single erreichte Platz 1 in den Niederlanden, Platz 10 in Deutschland, Platz 4 in Großbritannien und Platz 17 in Österreich. Einige Jahre später nahm er zusammen mit Elvis´ ehemaliger Vokalgruppe The Jordanaires eine Reihe von Elvis-Liedern auf und brachte sie 1981 als LP-Box unter dem Titel 50 x The King - Elvis Presley’s Greatest Songs sowie eine Auswahl hieraus als Langspielplatte mit dem Titel 10x The King auf den Markt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]