Edenderry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Main Street Edenderry

Edenderry (irisch: Eadán Doire) ist eine Stadt im County Offaly im mittleren Osten der Republik Irland.[1]

Der Ort[Bearbeiten]

Edenderry liegt im äußersten Osten von Offaly, nahe den Grafschaften Kildare und Meath, an einem Seitenarm des Grand Canal, der unmittelbar südlich der Stadt verläuft. Im 16. Jahrhundert trug Edenderry den Namen Coolestown, nach einer Familie Cooley oder Cowley, die hier ein Schloss errichtet hatte. Der irische Name entspricht der Bedeutung “the hill-brow of the oak wood” im Englischen.

Demografie und Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Beim Census 2006 lebten in Edenderry 5403 Personen, wobei sich die Einwohnerzahl zwischen 1996 und 2006 – vor allem aufgrund der relativen Nähe zu Dublin – um mehr als 50 % erhöhte. Von Dublin ist Edenderry 64 km entfernt [2] und mit der Hauptstadt über eine Regionalstraße zur N4 (Dublin−Sligo) verbunden. An den Schienenverkehr in Irland ist Edenderry nicht mehr angeschlossen, jedoch verbindet Bus Éireann den Ort via Clane mit dem Busáras in Dublin.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Auburn Lodge: “Edenderry, which is 64 km from Dublin ...”

53.343055555556-7.0555555555556Koordinaten: 53° 21′ N, 7° 3′ W