Elias Avery Lowe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elias Avery Lowe (* 15. Oktober 1879 in Kalvarija; † 8. August 1969 in Bad Nauheim, ursprünglich Elias Avery Loew) war ein amerikanischer Paläograph.

Er promovierte 1908 in München bei Ludwig Traube.

Sein Lebenswerk ist die Herausgabe der Codices Latini Antiquiores.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die ältesten Kalendarien in Monte Cassino, München, Diss. phil. 1908
  • The Beneventan Script. A History of the South Italian miniscule, Oxford 1914. 2. erweiterte Auflage Rom 1980
  • Palaeographical papers. 1907-1965, hrsg. von Ludwig Bieler, Oxford 1972

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernhard Bischoff: Elias Avery Lowe, 15. Oktober 1879 – 8. August 1969. In: Jahrbuch der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 1970, ISSN 0084-60900, S. 203 ff.
  • Patricia Tracy Lowe: A marriage of true minds. A memoir of my parents, Helen Tracy Lowe-Porter and Elias Avery Lowe. Tusitala, New Paltz NY 2006, ISBN 0-9642350-4-8.