Eparchie Saskatoon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eparchie Saskatoon
Basisdaten
Rituskirche Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche
Staat Kanada
Kirchenprovinz Erzeparchie Winnipeg
Diözesanbischof Bryan Joseph Bayda CSsR
Emeritierter Diözesanbischof Michael Wiwchar CSsR
Pfarreien 99 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 12.700 (31.12.2007 / AP2009)
Diözesanpriester 20 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 12 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 5 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 397
Ordensbrüder 14 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 17 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Byzantinischer Ritus
Liturgiesprache Ukrainisch
Kathedrale Ukrainian Catholic Cathedral of St. George
Website www.skeparchy.org

Die Eparchie Saskatoon (lat.: Eparchia Saskatoonensis Ucrainorum) ist eine in Kanada gelegene Eparchie der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche mit Sitz in Saskatoon.

Geschichte[Bearbeiten]

Kathedrale St. George in Saskatoon

Die Eparchie Saskatoon wurde am 10. März 1951 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution De Ruthenorum aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Exarchats Zentral-Kanada als Apostolisches Exarchat Saskatoon errichtet.[1] Am 3. November 1956 wurde das Apostolische Exarchat Saskatoon durch Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Hanc Apostolicam zur Eparchie erhoben und der Erzeparchie Winnipeg als Suffragandiözese unterstellt.[2]

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Exarchen von Saskatoon[Bearbeiten]

Bischöfe der Eparchie Saskatoon[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pius XII: Const. Apost. De Ruthenorum, AAS 43 (1951), n. 12, S. 544ff.
  2. Pius XII: Const. Apost. Hanc Apostolicam, AAS 49 (1957), n. 6, S. 262ff.