Estrada de Ferro Central do Brasil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die EFCB Estrada de Ferro Central do Brasil war eine historische Eisenbahngesellschaft in Brasilien mit Sitz in Rio de Janeiro. Die Bahngesellschaft EFCB wurde unter dem Namen Estrada de Ferro Dom Pedro II, gegründet und ab 1889 in EFCB umbenannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Bahnhof der Gesellschaft Central do Brasil in Rio de Janeiro im 19.Jahrhundert

Die Bahngesellschaft stand im Wettbewerb zur Estrada de Ferro Leopoldina, die etwa zur gleichen Zeit gegründet wurde. Herzstück der EFCB war die EFCB - Linha do Centro. Sie führte vom Bahnhof Dom Pedro II in Rio de Janeiro die Serra das Araras hinauf und war bis zur Barra do Piraí bereits 1864 fertiggestellt. Von hier aus ging die Linie weiter in Richtung Juiz de Fora (1875) und Minas Gerais. Es war der Plan die Linie am heutigen Belo Horizonte vorbei bis zum Rio São Francisco fortzuführen und dann sogar weiter nach Belém in der Provinz Pará in Amazonien zu führen.

Tatsächlich kam die Bahnkonstruktion im Jahr 1910 in Pirapora am Rio São Francisco an. Allerdings wurde die Brücke über den Fluss nur wenig benutzt, nachdem der Bahnhof der Independencia 1922 am anderen Flussufer eröffnet wurde. Ein ehemaliges Anschlussgleis der Ramal de Montes-Claros wurde in der letzten Ausbaustufe der Bahnlinie der Endpunkt. Das Teilstück, das über den Fluss hinausgeführt werden sollte, wurde nicht weiter ausgebaut. Man nannte es später Ramal de Pirapora. In der letzten Ausbaustufe 1922 war die EFCB - Linha do Centro 1354 Schienenkilometer lang.

Ab dem 16. März 1957 kam die gesamte Organisation der EFCB unter die Kontrolle der Rede Ferroviária Federal S.A. (RFFSA). In der Konsequenz wurden die vielen suburbanen Schienensysteme aufgeteilt, die bis zu diesem Zeitpunkt zur EFCB gehörten. Vor allem aber wurden die nicht profitablen Linien geschlossen oder anderen Linien zugeordnet. Die EFCB - Linha do Centro wurde in Teilen durch die Züge benutzt, die von São Paulo kommend nach Rio de Janeiro fuhren (ab Barra do Piraí). Aber auch diese lukrative Teilstrecke wurde durch den Bau der DUTRA Autobahn mehr und mehr unrentabel, so dass der gesamte Personenverkehr 1998 völlig eingestellt wurde. Im Bereich von Rio de Janeiro verkehren noch heute Vorortzüge auf den Schienen der ehemaligen Linha do Centro der EFCB.

Überblick der Eisenbahnstrecken[Bearbeiten]

Die folgenden Eisenbahnstrecken wurden durch die EFCB Estrada de Ferro Centrol do Brasil betrieben:

Eisenbahnstrecke Linha Central und Nebenstrecken der EFCB im Überblick

Im Bundesstaat Rio de Janeiro:

Im Bundesstaat Minas Gerais:

Weblinks[Bearbeiten]