Eve Myles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eve Myles auf einer Torchwood-Convention.

Eve Myles (* 26. Juli[1] 1978 in Ystradgynlais, Powys, Wales) ist eine walisische Schauspielerin. Sie wurde bekannt durch ihre Rollen in den Fernsehserien Belonging und Torchwood.

Leben[Bearbeiten]

Myles besuchte die Ysgol Maes Y Dderwen Schule und absolvierte den Bachelor of Arts. Im Jahr 2000 zog sie nach London. Am 11. November 2009 wurde sie Mutter einer Tochter.[2] Vater ist der Schauspieler Bradley Freegard, den sie am 18. Mai 2013 in Italien heiratete[3].

Ab 2001 nahm sie einige kleinere Rollen an, unter anderem spielte sie in einem spin-off der britischen Serie EastEnders. 2005 erhielt sie eine Nebenrolle in einer Folge von Doctor Who. Hier entdeckte der Produzent Russell T Davies ihr Talent. Da er sie als „eines der am besten behüteten Geheimnisse Wales’“[4] ansieht, schrieb Davies speziell für sie die Rolle der Gwen Cooper in Torchwood.

Trivia[Bearbeiten]

Am 7. November 2009 wurde eine Liste der 50 Most Sexiest Women of Wales[5] veröffentlicht, auf der Eve Myles an siebter Stelle steht.

Filmographie (Auszug)[Bearbeiten]

  • 2000–2008: Belonging (Fernsehserie)
  • 2003: EastEnders: Dot's Story
  • 2005: Colditz
  • 2005, 2008: Doctor Who (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2006–2011: Torchwood (Fernsehserie 41 Folgen)
  • 2008: Merlin (Fernsehserie, Episode 1.01)
  • 2008: Little Dorrit (Fernsehserie)
  • 2011: Baker Boys (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • seit 2013: You, Me & Them (Fernsehserie)
  • seit 2013: Frankie (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eve Myles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://twitter.com/teamevemyles/status/354156129401581568
  2. http://www.walesonline.co.uk/showbiz-and-lifestyle/showbiz/2009/12/20/torchwood-star-eve-myles-joy-at-new-arrival-91466-25429799/
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatHappy Wedding Day – Kurzinterview mit „Wales Online“. Abgerufen am 21. Mai 2013 (englisch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWelsh Icons – Eve Myles. In: Welsh Icons. Abgerufen am 23. März 2011 (englisch).
  5. The 50 sexiest women in Wales