Fahrradwerkzeug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahrradwerkzeug für unterwegs

Fahrradwerkzeug ist ein Oberbegriff für Werkzeuge, die Fahrradfahrer im Gepäck haben, um kleinere Pannen selbst beheben zu können. Ebenso bezeichnet der Begriff Spezialwerkzeuge, die für bestimmte Aufgaben am Fahrrad erforderlich sind.

Das Fahrrad bietet meist eine kleine Tasche, oft in Form einer Satteltasche, die das Werkzeug enthält.

Grundausstattung[Bearbeiten]

Der Umfang des Fahrradwerkzeuges, das auf eine Radtour mitgenommen wird, kann variieren:

  • Fahrräder sind unterschiedlich, spezielle Komponenten erfordern spezielle Werkzeuge
  • die Dichte der Fahrradwerkstätten variiert, je weiter sich Radfahrer aus dichtbevölkerten Gebieten entfernen, desto mehr Werkzeug ist nötig, weil die Wahrscheinlichkeit, kurzfristig eine Werkstatt zu finden, sinkt
  • je nach handwerklichem Geschick kann man Probleme selbstständig lösen

Folgende Teile sind im Fahrradwerkzeug oft enthalten:

  • Flickzeug, bestehend aus zwei bis drei Reifenhebern, Schlauchflicken, Vulkanisierflüssigkeit und einem Stück Schmirgelpapier oder Raspelblech oder selbstklebende Flicken
  • eine Luftpumpe
  • ein Ventiladapter (z. B. um den Reifen an einer Tankstelle aufpumpen zu können)

sowie, soweit aus Platzgründen möglich:

  • ein kompakter Knochen, mehrere Schlüssel platzsparend und kompakt zusammenfassend
  • ein Satz Inbusschlüssel
  • Maulschlüssel in den am häufigsten benötigten Größen und/oder
  • ein Rollgabelschlüssel, Typ „Engländer“ oder „Franzose“ (einseitig bzw. zweiseitig, Bauarten verstellbarer Schlüssel)
  • ein oder mehrere Ringschlüssel
  • ein flacher Notfallschlüssel, mehrere Schlüssel zusammenfassend. Unpraktisch, kompakt, für Notfälle.
  • ein Schraubendreher, auch als Multifunktionswerkzeug mit verschiedenen Bits.
  • ein Taschenmesser
  • mehrere Werkzeuge, kompakt in einem Multifunktionswerkzeug zusammengefasst

Zusätzlich empfiehlt sich:

sowie, aus dem Werkzeugkasten

Stationäres Werkzeug und Spezialwerkzeug[Bearbeiten]

  • Montageständer
  • Sitzgelegenheit, Hocker
  • Decke oder Werkzeugkasten
  • eine geeignete Lampe nach Wahl und Bedarf
  • Zentrierständer
  • Rahmenwerkzeug:
    • Gabelkonusabschläger
    • Gabelkonusfräser
    • Steuersatzfräser
    • Gabelkonusaufschläger
    • Austreiber für Steuersatzschalen
    • Steuersatz- Einpreßwerkzeug
    • Planfräser Tretlager
    • Gewindeschneider Tretlager
    • Kontrolllehre für Schaltungsauge
    • Kontrolllehre für Ausfallenden
  • Kettenlehre
  • Speichenspannungsmesser

Häufige Ersatzteile, Betriebsstoffe[Bearbeiten]

  • Schlauch
  • Kette
  • Felgenband
  • Glühlampe oder Halogenlampe für den Scheinwerfer
  • Bowdenzug (Innenzüge für Schaltung und Bremse)
  • Ersatzspeichen
  • Universalöl (Haushaltsöl, Nähmaschinenöl) für Bowdenzüge und Schrauben
  • spezielles dickflüssiges und klebriges Kettenöl
  • Kugellagerfett
  • Vaseline
  • Sprüh- und Kriechöl, für rostige Schrauben, etc.
  • Chrompolitur mit Rostumwandler, speziell bei älteren Rädern.
  • Mittel zur Kettenreinigung (Spezialmittel)
  • Sprühwachs und ähnliche Pflegemittel insbesondere bei neuen oder teuren Rädern

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Hallet: Fahrrad-Wartung-Pflege-Reparatur. 1.Auflage, BVA Bielefelder Verlag GmbH & Co. KG, Bielefeld, 2003, ISBN 3-87073-308-X.
  • Rob van der Plas: Fahrradreparatur leicht gemacht. Erste Hilfe für daheim und unterwegs, BVA, Bielefeld 2006, ISBN 978-3-87073-400-8.
  • Rob van der Plas, Neil van der Plas (Fotos), Klaus E. Erdbrügger (deutsche Bearbeitung): Die Fahrradwerkstatt, Reparatur und Wartung Schritt für Schritt (Originaltitel: Repair - step by step übersetzt von Klaus E. Erdbrügger), 5., überarbeitete Auflage, BVA, Bielefeld 2009, ISBN 978-3-87073-147-2.
  • Christian Smolik, Stefan Etzel: Das neue Fahrradreparaturbuch, Anleitungen und Tipps. 9., überarbeitete Auflage, BVA, Bielefeld 2010, ISBN 978-3-87073-055-0.
  • Jörg Urban, Jürgen Brück: Fahrradreparaturen. Wartung und Pannenhilfe. Gondrom, Bindlach 2007, ISBN 978-3-8112-2938-9.

Weblinks[Bearbeiten]