Falko Geiger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falko Geiger (* 26. März 1949) ist ein ehemaliger deutscher Sprinter, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1973 in Rotterdam gewann er mit der bundesdeutschen Staffel Silber in der 4-mal-360-Meter-Staffel.

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften wurde er 1973 Dritter und 1974 Zweiter.

Falko Geiger startete bis 1969 für die Stuttgarter Kickers, danach für den TSV München 1860 und ab 1973 für den VfB Stuttgart.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]