Femi Opabunmi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Femi Opabunmi
Spielerinformationen
Voller Name Oluwafemi Opabunmi
Geburtstag 3. März 1985
Geburtsort LagosNigeria
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1997–2000 Methodist High School Ibadan Old Boys
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001
2001–2004
2004
2005
2006
2010–
Shooting Stars F.C.
Grasshopper Club Zürich
Hapoel Be'er Shewa
Chamois Niortais
Shooting Stars F.C.
3SC

14 (0)
11 (1)
7 (0)[1]
Nationalmannschaft2
2002–2003 Nigeria 6 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. Oktober 2010
2 Stand: 19. Oktober 2010

Femi Opabunmi (* 3. März 1985 in Lagos[2]) ist ein nigerianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Opabunmi begann seine fussballerische Karriere während seiner Ausbildung an der Methodist High School Ibadan für das High School team Old Boys im Jahre 1997.[3] Der Mittelfeldspieler nahm 2001 mit Nigeria an der U-17 Weltmeisterschaft teil und konnte mit seiner Mannschaft den zweiten Platz hinter Frankreich belegen. Er war dabei der Schlüsselspieler der nigerianischen Jugendmannschaft für die er im Verlauf des Turnieres fünf Tore erzielte. Er war damit, hinter dem Franzosen Florent Sinama-Pongolle, der zweitbeste Torschütze dieser Weltmeisterschaft und belegte bei der Wahl zum Spieler des Turnieres den dritten Platz.[4] Seine Leistungen erweckten die Aufmerksamkeit europäischer Spitzenclubs und er wechselte noch im Jahr 2001 von seinem nigerianischen Verein Shooting Stars F.C. in die Schweiz zum Grasshopper Club Zürich. Dort stand er bis 2004 unter Vertrag um anschließend zum israelischen Verein Hapoel Be'er Shewa zu wechseln. Dort hielt er es allerdings nicht lange aus und er verließ den Verein schon nach einem halben Jahr in Richtung des französischen Zweitligisten Chamois Niortais. Dort spielte er bis 2006 um anschließend zu seinem Heimatverein Shooting Stars F.C. zurückzukehren. Im Frühjahr 2007 beendete der offensive Mittelfeldspieler seine Karriere aufgrund anhaltender Knie-Probleme. Seit März 2010 arbeitet er jedoch an seinem Comeback und hält sich seitdem bei 3SC fit.[5]

Opabunmi nahm mit der nigerianischen Fußballnationalmannschaft an der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 teil und war dort der jüngste WM Teilnehmer.[6] Er kam dort im letzten Gruppenspiel beim 0:0 gegen England zu seinem einzigen Einsatz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Femi Opabunmi at National-Football-Teams.com (Zugriff am 19. Oktober 2010)
  2. Femi Opabunmi - Playerhistory.com (Zugriff am 19. Oktober 2010)
  3. Methodist High School Ibadan Old Boys Association (Zugriff am 19. Oktober 2010)
  4. I Thought I Was A Training Material But I Landed At The World Cup - Femi Opabunmi - Tribune Nigeria (Zugriff am 19. Oktober 2010)
  5. Opabunmi eyes top flight return - KickOff Magazine (Zugriff am 19. Oktober 2010)
  6. WM total - was Sie jetzt wissen müssen - Brazil - Hamburger Abendblatt