Fernand Augereau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenradsport
Fernand Augereau, 1903
Fernand Augereau, 1903
zur Person
Vollständiger Name Fernand Alfred Désiré Augereau
Geburtsdatum 23. November 1882
Sterbedatum 26. Juli 1958
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Team(s)
Individualteilnehmer
La Française
Individualteilnehmer
1902
1903
1904
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: †

Fernand Alfred Désiré Augereau (* 23. November 1882 in Naintré; † 26. Juli 1958 in Combrée)[1] war ein französischer Radrennfahrer.

Seine Karriere begann Augereau im Jahr 1902 als Einzelteilnehmer mit dem Start beim Eintagesrennen Paris–Rennes, wo er den siebten Platz belegte.[2] 1903 startete er bei der Tour de France im Team La Française. Die ersten Etappen konnte Augereau, der das Radrennen mit der Startnummer 039 bestritt, als Vierter (1. und 5. Etappe), Achter (2. Etappe) und Zwölfter (3. und 4. Etappe) beenden. Mit seinem zweiten Platz auf der Schlussetappe sicherte er sich mit einer Gesamtzeit von knapp über 99 Stunden den dritten Platz in der Gesamtwertung der ersten Tour.[3] Im Jahr 1904 gewann Augereau, erneut als Einzelteilnehmer startend, das Eintagesrennen Bordeaux–Paris.[4] Im Jahr 1911 beendete Augereau seine Karriere als professioneller Radrennfahrer.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mémoire du cyclisme: AUGEREAU, Fernand (Französisch) In: memoire-du-cyclisme.net. Abgerufen am 4. Januar 2012.
  2. Mémoire du cyclisme: Paris–Rennes 1902 (Französisch) In: memoire-du-cyclisme.net. Abgerufen am 4. Januar 2012.
  3. L’historique du Tour: Fernand AUGEREAU (Französisch) In: letour.fr. Abgerufen am 4. Januar 2012.
  4. Mémoire du cyclisme: Bordeaux–Paris 1904 (Französisch) In: memoire-du-cyclisme.net. Abgerufen am 4. Januar 2012.
  5. Dominick Trouëssard: Les grands cyclistes du Poitou-Charentes. Dans la légende du Tour de France. Editions Alan Sutton, Saint-Cyr-sur-Loire 2008, ISBN 978-2-84910-817-8, Seite 16.

Weblinks[Bearbeiten]