FictionBook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MagischeZahl fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Standard fehlt

FictionBook
Dateiendung: .fb2
MIME-Type: text/xml
Entwickelt von: Dmitri Gribow
Aktuelle Version: 2.21
Art: E-Book Format
Erweitert von: XML
Website: http://fictionbook.org/

FictionBook ist ein offenes, auf XML basierendes E-Book-Format mit der Dateiendung .fb2. Es ist im russischsprachigen Internet sehr verbreitet, wo es auch sehr große E-Book-Bibliotheken gibt, die Bücher in diesem Format anbieten. Unter anderem wird es dafür benutzt, Texte automatisch in andere Formate wie PDF, HTML oder in eine reine Textdatei umzuwandeln.

Der Standard wurde vorgeschlagen von Mark Lipsman[1] (russisch Марк Липсман), und von einer Gruppe Entwickler unter der Führung von Dmitri Gribow (Дмитрий Грибов) und Michail Maznew (Михаил Мацнев) entwickelt.

Technische Beschreibung[Bearbeiten]

FictionBook beschreibt nicht das Aussehen, sondern die Struktur des Textes und kann Metadaten wie Autor, Titel und die ISBN-Nummer enthalten, aber auch auf ein Bild des Bucheinbandes verweisen.

Wie ein Text aussehen wird, bestimmen die Einstellungen des Programms, mit dem die Datei geöffnet wird. Ein Betrachter-Programm würde einen Titel fett darstellen oder farblich hervorheben, aber bei einer Umwandlung in HTML wird der Titel von <h1>-Tags umschlossen werden, die ein Browser interpretieren kann.

Software zum Lesen[Bearbeiten]

Software Plattform Bemerkungen
Moon+ Reader Android
Calibre Windows, OS X, Linux Open-Source-Suite für E-Books[2]
FBReader Windows, Linux, PDAs, Android
Fiction Book Reader Windows 8 (x86, x64, ARM)
Haali Reader Windows CE
LibreOffice Linux, Windows
Okular Linux, Windows, OS X
Sumatra PDF Windows
STDU Viewer Windows

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://web.archive.org/web/20050220115936/http://epaper.ru/WorkShop.php?Id=25
  2. calibre-ebook.com/