Floium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
System Serie Stufe ≈ Alter (mya)
höher höher höher jünger
Ordovizium Oberordovizium Hirnantium 445,2–443,4
Katium 453–445,2
Sandbium 458,4–453
Mittelordovizium Darriwilium 467,3–458,4
Dapingium 470–467,3
Unterordovizium Floium 477,7–470
Tremadocium 485,4–477,7
tiefer tiefer tiefer älter

Das Floium ist in der Erdgeschichte die zweite chronostratigraphische Stufe der Unterordovizium-Serie des Ordovizium. Der Beginn ist geochronologisch auf etwa 477,7 Millionen Jahre zu datieren, das Ende auf etwa 470 Millionen Jahre. Das Floium folgt auf das Tremadocium und wird vom Dapingium abgelöst.

Namensgebung und Geschichte[Bearbeiten]

Die Stufe ist nach dem Ort Flo in Västergötland (Südschweden) benannt. Der Name wurde erst 2004 von Stig M. Bergström, Anita Löfgren und Jörg Maletz vorgeschlagen. Das Floium entspricht dem unteren Teil der früheren Arenigium-Serie (oder Stufe).

Definition und GSSP[Bearbeiten]

Die Untergrenze ist mit dem Erstauftreten der Graptolithen-Art Tetragraptus approximatus definiert. Die Obergrenze des Floium (bzw. die Untergrenze der darauffolgenden Stufe des Dapingiums) ist durch das Erstauftreten der Conodonten-Art Baltoniodus triangularis definiert. Das offizielle Referenzprofil (GSSP = "Global Stratotype Section and Point") für das Floium liegt im Steinbruch Diabasbrottet, ungefähr 5 km nordwestlich des Ortes Flo in Västergötland (Südschweden).

Literatur[Bearbeiten]

  • S. M. Bergström, A. Löfgren und J. Maletz: The GSSP of the Second (Upper) Stage of the Lower Ordovician Series: Diabasbrottet at Hunneberg, Province of Västergötland, Southwestern Sweden. Episodes, 27(4): 265-272, Beijing 2004 ISSN 0705-3797 PDF
  • Stig M. Bergström, Stanley C. Finney, Chen Xu, Daniel Goldman und Stephen A. Leslie: Three new Ordovician global stage names. Lethaia, 39: 287-288, Oslo 2006 ISSN 0024-1164.
  • Felix Gradstein, Jim Ogg und Alan Smith: A Geologic timescale. Cambridge University Press 2004 ISBN 9780521786737.

Weblinks[Bearbeiten]