Fosen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Fosen (Begriffsklärung) aufgeführt.
Fosen
Die Halbinsel Fosen und der Trondheimfjord
Die Halbinsel Fosen und der Trondheimfjord
Gewässer 1 Frohavet, Namsfjord (Atlantischer Ozean)
Gewässer 2 Trondheimsfjord

Geographische Lage

63° 43′ 0″ N, 10° 15′ 0″ O63.71665610.25Koordinaten: 63° 43′ 0″ N, 10° 15′ 0″ O
Fosen (Sør-Trøndelag)
Fosen
Fläche 3500 km²

Fosen ist eine Halbinsel an der Westküste Norwegens in den Fylken Nord- und Sør-Trøndelag. Die Halbinsel hat eine Fläche von ca. 3 500 Quadratkilometern und ist mit einer Einwohnerzahl von 25.612 Einwohnern im Jahr 2007 relativ dünn besiedelt. Die Halbinsel liegt vor der Küste von Trøndelag, nordwestlich des Trondheimsfjords, und wird im Westen durch den Meeresarm Frohavet begrenzt. Die Kommune Namdalseid sowie der Namsfjord begrenzen sie nach Norden und Nordosten. Der höchste Punkt der Halbinsel ist der Berg Finnvollheia, mit 675 m.o.h., dieser Gipfel markiert gleichzeitig die Grenze zwischen den Kommunen Åfjord und Namdalseid

Auf der Halbinsel liegen folgende Orte:

Über Landstraßen („Riksvei“) und Fährverbindungen ist die Halbinsel Fosen mit dem übrigen Festland verbunden. Die nächstgrößere Stadt ist Trondheim, dort befinden sich neben einem Flughafen auch ein internationaler Hafen sowie ein Bahnhof.

Weblinks[Bearbeiten]