Foz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die spanische Gemeinde Foz, zu anderen Bedeutungen siehe Foz (Begriffsklärung).
Gemeinde Foz
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Foz
Foz (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Lugo
Comarca: A Mariña
Koordinaten 43° 34′ N, 7° 15′ W43.567219444444-7.25726111111115Koordinaten: 43° 34′ N, 7° 15′ W
Höhe: msnm
Fläche: 100,29 km²
Einwohner: 9.966 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 99,37 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 27019 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: José María García Rivera (PSdeG)
Lage der Gemeinde
Situacion Foz.PNG

Foz ist ein spanisches Dorf in Galicien an der Küste des kantabrischen Meeres zwischen den Gemeinden Burela und Barreiros. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von etwa 100 km² bei 9966 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013). Im Landesinnern grenzt Foz an Lourenzá, Mondoñedo, Valadouro, Alfoz und Cervo.

Foz war früher ein Fischerdorf. Heute ist der Tourismus mit vielen Stränden der Hauptwirtschaftszweig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kathedrale San Martiño aus dem 6. Jahrhundert mit Malereien des 14. bis 16. Jahrhunderts ist eine der ältesten Kirchen Spaniens. Die Festung Fazouro stammt aus dem 2. Jahrhundert vor Christus.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Quelle: INE-Archiv - grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Foz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).