Francesco Stancaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francesco Stancaro (* um 1501 in Mantua; † 12. November 1574 in Stopnica, Polen) war ein italienischer Theologe und Reformator.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Stancaro wurde um 1501 in Mantua geboren und trat einem geistlichen Orden bei und studierte Theologie. Um 1540 wandte er sich in Padua der Reformation zu, heiratete und wurde von der venezianischen Obrigkeit inhaftiert. Freigelassen begab er sich 1542 nach Chiavenna in die evangelische Gemeinde von Francesco Negri, wo er sich wahrscheinlich scheiden ließ. Zuerst ging er nach Wien (1544), später nach Basel, wo er eine hebräische Grammatik herausgab (1547). Noch im Jahr 1548 ging Stancaro über Siebenbürgen nach Polen, wo er an der Universität Krakau Hebräisch unterrichtete. Wegen seiner Kritik an der Heiligenverehrung, die er in einer Vorlesung über die Psalmen geäußert hatte, wurde Stancaro 1550 denunziert und in Lipowitz in Haft gesetzt. Nach zwei Monaten wurde er befreit und floh nach Königsberg (1551) und lehrte dort an einer Schule. Später disputierte er mit Andreas Osiander und schrieb seine „Apologia contra Osiandrum“. In den letzten Jahren seines Lebens setzte er seine Reisen fort und besuchte Polen, Ungarn und Transsylvanien.

Werke[Bearbeiten]

(Auswahl)

  • De modo legendi Hebraice institutio brevissima, Venedig 1530
  • Suae ebraee grammaticae compendium, nunc primum excussum, Basel 1547
  • In epistolam canonicam D. Jacobi Heriolymitani expositio pia, Basel 1547
  • Miscellanea theologica. Nempe gradus beneficiorum dei, de templis Judaeorum, bibliorum scriptroes, deprophetis, Israeliticus ordo, de synagogis, modus legendas prophetas, linguae ebrae inclinatio, ebrei unde dicti, lectionis in synagoga. Noviter excussa, 1547
  • Opera nuova di F. S. Mantovano della Riformatione, si della dottrina Christiana, come della vera intelligentia dei sacramenti. con maturi consideratione et fondamento della scrittura santa, et consoglio de Santi Padri. non solamente utile, ma necessaria a ogni stato et conditione di Persone, Basel 1547
  • Canones Reformationis, Frankfurt/Oder 1552
  • Collatio doctrinae Arrii, et Philippi Melanchthonis, et sequacium Arrii et Philippi Melanchthonis et Francisci Davidis et reliquorum Saxonum doctrina de Filio Dei, Domino Jesu Christo, vna est et eadem, 1559
  • De officiis mediatoris domini Jesu Christi et secundum quam naturam haec officia exhibuerit et executusd fuerit, 1559
  • De Trinitate et Mediatore Domino nostro Iesu Christo adversus Henricum Bullingerum...Ad magnificos et generosos Dominos Nobiles ac eorum Ministeros a variis Pseudoevabelicis seductis, Krakau 1562
  • Summa confessionis fidei F: S. Matvani, et quorundam discipulorum suorum, triginta octo articulis comprehensa, 1570

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]