Freiheitskreuz (Estland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausführungen des estnischen Freiheitskreuzes
Freiheitskreuz, II. Abteilung, 2. (sic!) Klasse
Freiheitskreuz, III. Abteilung, 3. Klasse

Das Freiheitskreuz (estnisch Vabadusrist) ist ein estnischer Orden, der von 1919 bis 1925 verliehen wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 24. Februar 1919, ein Jahr nach Ausrufung der estnischen Selbständigkeit, stiftete der estnische Ministerpräsident Konstantin Päts das Freiheitskreuz.

Das Freiheitskreuz wurde für besondere Leistungen während des Estnischen Freiheitskrieges (1918–1920) verliehen. Außerdem wurden zehn Personen mit dem Freiheitskreuz geehrt, die an der Niederschlagung des kommunistischen Putsches in Estland 1924 beteiligt waren.

Der letzte Träger des Freiheitskreuzes wurde 1925 ausgezeichnet. Mit Gesetz des estnischen Parlaments vom 19. Juni 1925 wurde die Verleihung eingestellt. Das Freiheitskreuz kann aber weiterhin im Kriegsfall für die Verteidigung der estnischen Freiheit verliehen werden.

In vielen Fällen war die Verleihung des Freiheitskreuzes mit einer Geldprämie, der Zuteilung eines Landstücks oder einem Ausbildungsstipendium verbunden.

Abteilungen und Ordensstufen[Bearbeiten]

Das Freiheitskreuz hat drei Abteilungen:

  • EST Cross of Liberty Military Leadership.png I. Abteilung (weiß) für militärische Leistungen
  • EST Cross of Liberty Personal Courage.png II. Abteilung (schwarz) für Tapferkeit im Kampf
  • EST Cross of Liberty Civilian Service.png III. Abteilung (blau) für zivile Leistungen

Jede Abteilung kennt drei Ordensklassen. Die erste Ordensklasse der zweiten Abteilung ist nie verliehen worden.

Der Orden wird mit der Abkürzung VR, der Abteilung in römischen Zahlen und der Klasse in arabischer Ziffer angegeben.

Die Orden selbst wurden von dem estnischen Künstler Nikolai Triik (1884–1940) entworfen. Sie lehnen sich an den Finnischen Orden des Freiheitskreuzes und an das Kreuz des Hochmeisters des Deutschen Ordens an. Die blau-schwarz-weißen Nationalfarben Estlands sind eingearbeitet.

Verleihung[Bearbeiten]

Das Freiheitskreuz wurde in seiner Geschichte bislang 3224 Mal verliehen, insgesamt an 3130 Personen.

Staat I/1 II/1 III/1 I/2 II/2 III/2 I/3 II/3 III/3 Gesamt
Estland 11 - 18 51 29 8 339 1672 22 2150
Finnland 5 - 13 30 - 7 128 495 - 678
Großbritannien 14 - 18 19 - 10 45 21 2 129
Lettland 1 - 6 12 - 2 5 21 3 50
Dänemark 1 - 1 1 - 1 17 27 - 48
Polen 1 - 11 13 - 4 15 - 1 45
USA 1 - 2 8 - 2 27 - 3 43
Frankreich 6 - 20 1 - 3 5 - - 35
Schweden - - 3 - - 1 1 11 2 18
Italien 2 - 10 - - 1 - - - 13
Bulgarien 1 - 1 - - - - - 1 3
Japan - - 2 1 - - - - - 3
Ungarn - - 1 - - 1 - - - 2
Litauen - - 1 - - 1 - - - 2
Argentinien - - 1 - - - - - 1 2
Portugal - - 1 - - - - - - 1
Kolumbien - - 1 - - - - - - 1
Indien - - 1 - - - - - - 1
Gesamt 43 - 111 136 29 41 582 2247 35 3224

Bekannte Ordensträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]