Froschgrund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Froschgrund war eine Gemeinde im Landkreis Coburg, Oberfranken, Bayern.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Froschgrund entstand am 1. Januar 1971 durch den Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Fischbach, Fornbach, Mittelberg, Schönstädt, Waltersdorf und Weißenbrunn vorm Wald.[1]

Am 1. Mai 1978 wurde die Gemeinde aufgelöst und in die Stadt Rödental eingegliedert.[2]

Einwohnerzahlen der ehemals selbständigen Gemeinden (1970)[Bearbeiten]

Die Daten entstammen dem Ergebnis der Volkszählung am 27. Mai 1970.

Ehemalige Gemeinde Einwohner
(1970)
Fischbach 139
Fornbach 69
Mittelberg 313
Schönstädt 89
Waltersdorf 120
Weißenbrunn vorm Wald 355

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 442.
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 680.

50.34166666666711.028611111111Koordinaten: 50° 21′ N, 11° 2′ O