Gangway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Gangway (Begriffsklärung) aufgeführt.
Landgang und eingeklapptes Fallreep von einem Überseeschiff

Eine Gangway [ɡæŋweɪ] ist eine Zugangsbrücke oder Zugangstreppe zum Besteigen oder Verlassen eines Schiffes oder Flugzeuges.

Schifffahrt[Bearbeiten]

Gangway der Schonerbrigg Greif (Stelling)

Gangways sind in der Schifffahrt entweder festverbundene Bestandteile des Schiffes und können aus dem Schiff ausgeklappt oder eventuell auch hydraulisch herausgeschoben oder vom Deck herabgelassen werden oder sie sind ein separates, einer Brücke ähnliches Bauteil. Auf alten Segelschiffen war der Handlauf der Gangway meist ein aufwändig verziertes Tau. Eine Gangway wird auch als Stelling (unteres Bild), Landgang (oberes Bild), Fallreep (im oberen Bild eingeklappt) oder Passerelle bezeichnet.

Luftfahrt[Bearbeiten]

In der Luftfahrt sind Gangways (Fluggasttreppen) entweder bauartbedingt, festverbundene Bestandteile des Flugzeuges, die nach Öffnen der Kabinentür seitlich oder aus dem Heck des Flugzeugs herausgeschoben, herausgefaltet, auch ausgeklappt werden, oder sie sind Teil der Flughafeninfrastruktur.

In letzten Fall handelt es sich um mobile Zugangstreppen, welche auf Fahrgestellen befestigt sind. Die Treppen werden vereinzelt noch manuell an den Flugzeugrumpf geschoben. Häufiger wird die Gangway durch Traktoren herangezogen. Manche Gangways sind auf einer motorisierten Selbstfahrlafette fest montiert. Auf fast allen großen Flughäfen kommen heute auch geschlossene Gangways, so genannte Fluggastbrücken zum Einsatz, die fest mit dem Passagierabfertigungsgebäude verbunden, aber zwei- oder dreidimensional bewegbar sind und so an die Kabinentüren der Flugzeuge herangefahren werden können. Die erste geschlossene Gangway wurde 1959 von American Airlines in San Francisco eingeführt. Passagiere der 1. Klasse benutzten den sogenannten „Jet Airwalk“, während die Gangway der 2. Klasse als „Jetway“ bezeichnet wurde.[1]

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Gangway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flug-Revue Dezember 1959, S. 2