Garcelle Beauvais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garcelle Beauvais, 2009

Garcelle Beauvais (* 26. November 1966 in Saint-Marc, Haiti) ist eine US-amerikanische Schauspielerin haitianischer Abstammung.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Die Mutter von Garcelle Beauvais, Maria Claire, war eine Lehrerin. Sie zog nach der Scheidung nach Massachusetts und nahm ihre sieben Kinder mit. Die Familie zog einige Jahre später nach Miami.

Im Alter von 17 Jahren zog Beauvais nach New York City, wo sie für die Agentur Ford als Fotomodell tätig war. Sie debütierte in einer Folge der Fernsehserie Miami Vice aus dem Jahr 1984. In den Jahren 1994 bis 1995 trat sie in der Fernsehserie Models Inc. auf.

In der Actionkomödie Die doppelte Nummer (2001) spielte Beauvais an der Seite von Orlando Jones. In den Jahren 2001 bis 2004 spielte sie in der Fernsehserie New York Cops – NYPD Blue die Rolle der Staatsanwältin Valerie Heywood.

Beauvais war mit Daniel Saunders verheiratet, von dem sie einen im Jahr 1991 geborenen Sohn hat. In zweiter Ehe heiratete sie im Mai 2001 den Agenten Mike Nilon, von dem sie sich im April 2011 scheiden ließ. Von den Lesern der Zeitschrift Black Men Magazine wurde sie 2001 zu den 10 Sexiest Women of 2001 gewählt.[1] Im August 2007 zog sie sich für die US-amerikanische Ausgabe des Magazins Playboy aus.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Garcelle Beauvais – Sammlung von Bildern