Go West (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Go West ist ein britisches Popmusik-Duo, das zwischen 1985 und 1993 ihre erfolgreichste Zeit hatte.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Go West wurde 1982, von Peter Cox (* 17. November 1955 in Twickenham, London, England) und Richard Drummie (* 20. März 1959 in Twickenham, London, England) gegründet.

Ihre Debütsingle We Close Our Eyes wurde 1985 veröffentlicht und wurde ein Erfolg in ihrer Heimat und in Europa. Bei den Brit-Awards 1986 wurden sie als beste Newcomer ausgezeichnet.

1990 hatte Go West einen Top 10-Hit in den Vereinigten Staaten mit der Single The King of Wishful Thinking aus dem Film Pretty Woman.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1985 Go West 58
(3 Wo.)
8
(83 Wo.)
60
(35 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 1985
1987 Dancing on the Couch 19
(5 Wo.)
172
(... Wo.)
Erstveröffentlichung: Mai 1987
1992 Indian Summer 13
(16 Wo.)
154
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1992

Kompilationen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1993 Aces And Kings: The Best Of 5
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1993

Weitere Alben:

  • 1986: Bangs & Crashes
  • 2008: futurenow
  • 2010: 3D Part 1
  • 2011: 3D Part 2
  • 2013: 3D Part 3

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1985 We Close Our Eyes
Go West
14
(15 Wo.)
19
(5 Wo.)
5
(17 Wo.)
41
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1985
Call Me
Go West
12
(10 Wo.)
54
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: Mai 1985
Goodbye Girl
Go West
25
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 1985
Eye to Eye
Go West
73
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1985
Don't Look Down
Go West
13
(10 Wo.)
39
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1985
1986 True Colours
Dancing on the Couch
48
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1986
1987 I Want to Hear It from You
Dancing on the Couch
43
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 1987
The King Is Dead
Dancing on the Couch
67
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: August 1987
1990 King of Wishful Thinking
Indian Summer
46
(14 Wo.)
18
(10 Wo.)
8
(24 Wo.)
Erstveröffentlichung: Mai 1990
1992 Faithful
Indian Summer
51
(17 Wo.)
13
(6 Wo.)
14
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1992
What You Won't Do for Love
Indian Summer
52
(10 Wo.)
15
(5 Wo.)
55
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 1992
1993 Still in Love
Indian Summer
43
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 1993
The Tracks of My Tears
Aces And Kings: The Best Of
16
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1993

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: DE CH UK US

Weblinks[Bearbeiten]