Goffredus de Trano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Goffredus de Trano (* um 1200 in Trani; † 11. April 1245 in Lyon, auch Godefridus de Trano, Gaufridus de Trano, Goffredus Tranensis, Gottfried von Trani, ital.: Goffredo da Trani) war ein mittelalterlicher Jurist.

Goffredus studierte in Bologna bei Azo. Er wirkte als Rechtslehrer in Neapel und Bologna und wurde 1240 als „auditor“, d.h. Richter, an die Kurie in Rom berufen. Innozenz IV. ernannte ihn am 28. Mai 1244 zum Kardinaldiakon von S. Adriano; als solcher unterschrieb er päpstliche Urkunden vom 23. Januar bis 3. April 1245.

Sein Hauptwerk ist die „Summa super rubricis decretalium“, die auch als „Summa titulorum decretalium“ oder „Summa super titulis decretalium“ bezeichnet wird. Entstanden ist sie zwischen Ende 1241 und Mitte 1243. Es handelt sich dabei um ein Lehrbuch zu der von Gregor IX. in Auftrag gegebenen Dekretalensammlung, die allgemein als Liber Extra bekannt ist.

Goffredus' Lehrbuch zeichnet sich durch seine klare und verständliche Sprache, seine Orientierung an praktischen Fragen der Geistlichen sowie durch seine eindeutigen Lösungen strittiger Fragen aus. Deswegen erfuhr es eine weite Verbreitung und gewann großen Einfluss, insbesondere bei den Mitgliedern der römischen Kurie.

Werke[Bearbeiten]

  • Apparatus glossarum in Decretales. Gregorii IX.
  • Summa super rubricas decretalium. Handschrift, 14. Jh. (Digitalisat)
  • Summa super rubricis decretalium. Handschrift, 14. Jh. (Digitalisat)
    • Abbildungen eines ca. 1250 in Paris entstandenen Manuskripts: http://laurentius.lub.lu.se/volumes/Mh_11/
    • neuere Ausgabe: Gottofredo da Trani (Goffredus Tranensis): Summa super titulis decretalium. Neudruck der Ausgabe Lyon 1519. Aalen: Scientia 1968

Literatur[Bearbeiten]

  • Bertram, Martin: Der Dekretalenapparat des Goffredus Tranensis. in: Bulletin of Medieval Canon Law NS 1 (1971), S. 79
  • Bertram, Martin: Nochmals zum Dekretalenapparat des Goffredus Tranensis. in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 82 (2002), S. 638–662
  • Martin Bertram: Goffredo da Trani. In: Mario Caravale (Hrsg.): Dizionario Biografico degli Italiani (DBI). Band 57 (Giulini–Gonzaga), Istituto della Enciclopedia Italiana, Rom 2001 (italienisch).
  • Paravicini Bagliani, Agostino: Cardinali di curia e "familiae" cardinalizie dal 1227 al 1254. Padua: Editrici Antenore, 1972. Vol I, S. 273-278
  • Schulte, Friedrich von: Die Geschichte der Quellen und Literatur des canonischen Rechts von Gratian bis auf die Gegenwart. Bd. 2. Die Geschichte der Quellen und Literatur des canonischen Rechts von Papst Gregor IX. bis zum Concil von Trient. Stuttgart: Enke 1877, S. 88–91
  • Zapp, H.: Goffredus de Trano. in: Lexikon des Mittelalters. Bd. 4. 1988, Sp. 1533–1534

Weblinks[Bearbeiten]